Gebühren und Verrechnung

Welche Gebühren werden auf der Plattform direkt verrechnet?

Grundsätzlich werden zurzeit nur die kommunalen Gebühren direkt verrechnet.

Die Gebühren für die Bearbeitung des Ausländerausweises werden nach wie vor direkt am Schalter der Zuzugsgemeinde entrichtet.

Wie werden die Gebühren auf der Plattform verrechnet?

eUmzug nutzt die Zahlungsplattform BillingOnline der Schweizerischen Post. Hier stehen folgende Zahlungsmittel zur Verfügung:

  • Alle gängigen Kreditkarten (Visa, Mastercard, American Express)
  • Postfinance Card
  • Twint

Eine Zahlung gegen Rechnung oder via Onlinebanking ist nicht möglich.

Wie läuft die Abrechnung der Gebühren mit der Gemeinde?

Die Gebühren werden monatlich von der Post mit den Gemeinden abgerechnet. Die Abrechnung erfolgt jeweils zu Beginn des Folgemonats.

Der Kommissionssatz der Post für die Kreditkartenzahlung beträgt 3,2%.

Die Überweisungsbestätigung der Gemeinde unterscheidet sich je nach Zahlungsinstitut der Gemeinde, doch ein Vermerk "eUmzugCH" wird mehrheitlich leider nicht mitgeliefert. 

Mit dem Umsatzreport der Post sollte eine Zuordnung zu den einzelnen Geschäften möglich sein.