Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt? Lesen Sie ihn auf unserer Webseite .
Newsletter Amt für Umwelt
23.08.2019

Guten Tag ###USER_name###

Ob Folien in der Landwirtschaft, Pestizid-Restbestände im Haushalt oder Grüngut - die Entsorgung ist für uns alle eine Herausforderung. Achtsames Sammeln und Entsorgen zahlt sich aber aus, insbesondere für die Umwelt.

Themen

Radonschutz bei Neu- und Umbauten

Radon ist ein natürlich vorkommendes, radioaktives Edelgas. Es kann aus dem Untergrund in Häuser eindringen und sich dort aufgrund der guten Gebäudeisolation anreichern. Radon ist krebserregend. Bei Um- und Neubauten sollen deshalb präventive Massnahmen sicherstellen, dass sich keine Radonkonzentrationen bilden. Künftig werden deshalb die Baubehörden beim Bewilligungsverfahren ein entsprechendes Informationsblatt mitschicken.

>Mehr

Save the date: Wassertag 2020

Im Januar 2020 (voraussichtlich 21./ 23. oder 27. Januar 2020) lädt das AfU zur nächsten Info-Veranstaltung "Wasser in den Gemeinden" ein. In Planung stehen die Themen Fremdwasser, Pestizide im Siedlungsraum sowie die 2. Generation der Generellen Entwässerungsplanung. Der Anlass richtet sich an Mitglieder verschiedenster Kommissionen, an Bauverwalter und Ingenieurbüros.

Aufhumusieren (Baugesetzänderung)

Seit Juni 2018 dürfen landwirtschaftliche Böden ohne Baubewilligung bis zu einer Mächtigkeit von 25 cm mit Oberboden aufhumusiert werden. Dabei müssen alle Anforderungen des Umwelt-, Natur- und Gewässerschutzes eingehalten werden.

>Mehr

Recycling von Siloballenfolien

Siloballen sind im Trend. Pro Jahr werden dafür in der Schweiz 6‘000 bis 10‘000 Tonnen Polyethylen-Kunststoff-Folien verbraucht. Recycelt werden davon nur rund zehn bis fünfzehn Prozent. Dank einem dichten Sammelnetz könnte die Verwertungsquote aber problemlos gesteigert werden.

>Mehr

Grünabfuhr ohne Plastik

Fremdstoffe – insbesondere Plastik – sind bei Grüngutsammlungen problematisch. Trotz aufwändigen Massnahmen zur nachträglichen Aussortierung lassen sich die Verunreinigungen nicht entfernen. Mit dem Kompost gelangen deshalb Mikroplastikteilchen in die Umwelt. Die überregionale Kampagne «Stop Plastic» animiert zum achtsamen Grüngutsammeln.

>Druckvorlagen A3 für die Werbung in Ihrer Gemeinde

>Kampagnen-Website

IG BI SUBER - Kampagne zur sauberen Entsorgung von Pestiziden

In Gewässern und Böden werden erhöhte Konzentrationen unterschiedlicher Chemikalien gemessen. Der Ursprung davon liegt nicht nur bei Landwirtschaft und Industrie, sondern auch in privaten Haushalten und in Gärten. Mit der Kampagne "IG BI SUBER" ruft der Kanton die Bevölkerung zur Verwendung natürlicher Mittel sowie zur Rückgabe von Pestizid-Altbeständen auf.

>Mehr

Kein Mülltonnen-Stau dank Abfall-App?

Smartphones entwickeln sich zum unentbehrlichen Assistenten für den Alltag. Viele wünschen sich deshalb eine Entsorgungs-App, die an Termine erinnert oder nahegelegene Sammelstellen aufzeigt. Bereits sind verschiedene Angebote auf dem Markt. Der Kanton empfiehlt interessierten Gemeinden, auf bereits bestehende Produkte wie «Denkzettel» oder «Recycling Map» aufzubauen. 

>Recycling Map

>Denkzettel (Entsorgungs-Erinnerungsapp)

 

Agenda

>07. September 2019, Basel: Netzwerkanlass saubere-veranstaltung.ch

>13./14. September 2019, Nationaler Clean-Up_Day

>Praxiskurse von PUSCH