Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt? Lesen Sie ihn auf unserer Webseite .
Newsletter Amt für Umwelt
7. April 2016

Guten Tag ###USER_name###

Der Gewässerunterhalt ist vielfältig und anspruchsvoll. Für den qualifizierten Unterhalt braucht es Profis und ein aktuelles Unterhaltskonzept. Damit die Erarbeitung des Konzepts einfacher geht,  beachten Sie den Hinweis auf das  neue Musterdokument in diesem Newsletter.

Themen

Unterhaltskonzept Gewässer: Neues Musterdokument

Die Gemeinden regeln die Unterhaltsarbeiten an Gewässern im kommunalen Unterhaltskonzept Gewässer (UhK). Neu steht dafür ein bearbeitbares Musterdokument und ein Leitfaden zur Verfügung.

>Mehr

Baustart an der Emme – Tag der offenen Tür

In den nächsten Jahren wird die Emme auch vom Wehr Biberist bis zur Aare hochwassersicher und naturnah. Anlässlich des Baustarts lädt der Kanton die Bevölkerung am 9. April 2016 zu einem Tag der offenen Tür ein. Auf dem Areal der Papieri Biberist informieren dabei involvierte Unternehmen und Betroffene über kommende Arbeiten und Herausforderungen.

>Mehr

Per Klick zu Angaben über die räumliche Verteilung der Luftbelastung

Neu stellt der Kanton im Internet Luftbelastungskarten zur Verfügung. Sie zeigen die räumliche Verteilung der gesundheitsgefährdenden Schadstoffe Stickstoffdioxid und Feinstaub für das Jahr 2010 und als Prognose für das Jahr 2020. Die Karten sind wichtige Grundlagen für Planungen und für die Information der Öffentlichkeit.

>Mehr

Stichprobenkontrollen auf Baustellen: Fokus künftig vermehrt auf Grossbaustellen

Im Auftrag des AfU überprüfen Umwelt-Baustelleninspektoren die Umsetzung der Luftreinhalte-Verordnung bei Baumaschinen. Sie kontrollieren dabei die Wartung der Anlagen und die Partikelfiltersysteme. Rund ein Viertel der geprüften Maschinen erfüllen die Vorschriften nicht, so das Fazit der Stichprobenkontrolle 2015. Mängel bestehen häufig bei Maschinen von europäischen Unternehmungen auf Grossbaustellen.

>Mehr

Erhebung der umweltrelevanten Daten

Ende Februar hat das AfU die Einwohnergemeinden über die alljährliche Erhebung der umweltrelevanten Daten orientiert. Besten Dank für die Erfassung der Daten bis Mitte April 2016.

>Mehr

Weniger Abfall auf Feldern - Sensibilisierungskampagne des Bauernverbands

Abfall und Hundekot in Wiesen und Feldern haben in den letzten Jahren zugenommen. Das ist unappetitlich und gefährlich für die Tiere. Der Schweiz. Bauernverband stellt Tafeln, Plakate und eine Infobroschüren zur Sensibilisierung der Bevölkerung und zur Reduktion des „gelitterten“ Abfalls im ländlichen Raum zur Verfügung.

>Mehr

Agenda

>15. April - 15. Oktober 2016, Infozentrum Witi, Sonderausstellung Regenwurm

>27. April 2016, Tag gegen Lärm 2016

>7. Juni 2016 oder 10. Juni 2016, Informationstag Radon, FHNW Campus Brugg

>9./10. September 2016, nationaler Clean-Up-Day

>Praxiskurse von PUSCH zu Gewässerunterhalt oder  Abfallbewirtschaftung