Wird der Newsletter nicht korrekt angezeigt? Lesen Sie ihn auf unserer Webseite .
Newsletter Stadtmist
12. Dezember 2022

Guten Tag ###USER_name###

Für die intakte Umwelt von morgen sanieren der Kanton und die Einwohnergemeinde Solothurn seit Juli 2022 die drei Deponiestandorte «Unterhof», «Spitelfeld» und «Oberer Einschlag», die gemeinsam den «Stadtmist» bilden. Im Moment liegt der Fokus beim Aufbau des Installationsplatzes, während die Sanierungsarbeiten witterungsbedingt ruhen.

Themen

Der Installationsplatz entsteht

Die Entwicklungen der letzten Wochen auf dem Installationsplatz sind eindrücklich:  Die Zu- und Wegfahrt mit Fahrzeugwaage ist fertiggestellt und das Containerdorf steht. Die Radwaschanlage und die zusätzliche Brücke über den Brühlgraben sind im Bau. Auch die Lagerboxen sowie die Anlagen zur Abwasserreinigung sind am Entstehen.

Imposant und gut erkennbar ist die grosse Halle. Sie wird rund 30 m breit, 75 m lang, 20 m hoch. Dort wird die Abfallanlage eingerichtet, die während sechs Jahren Material ab Spitelfeld und Oberem Einschlag aufbereitet und zu Teilen recycelt. Die Anlage soll Anfang April 2023 in Betrieb gehen.

Zeitraffer

Sanierung Unterhof

Seit Ende November ruhen die Sanierungsarbeiten (Aushub Deponiekörper) nördlich vom Installationsplatz. Nach der Winterpause werden die Arbeiten bei der Deponie Unterhof weitergeführt. Der Teil westlich der Grabackerstrasse soll 2023 und der Teil östlich davon ca. 2028 abgeschlossen werden.

Bisher ist bei den Arbeiten nichts Überraschendes aufgetaucht. Das Deponiegut der ältesten Deponie entspricht den Erwartungen. Es beinhaltet neben der chemischen Belastung augenscheinlich Keramik, Glas und Schlacke.

Vorarbeiten Spitelfeld

Auffällig ist zur Zeit die grossflächige Folienabdeckung im Spitelfeld. Die Folie und der umschliessende Sickergraben stellen sicher, dass im Frühling die Deponiesanierung im trockenen Untergrund starten kann. Die alten Autopneus zur Beschwerung der Folie stammen nicht aus der Deponie. Sie sind zugeführt worden. Am südlichen Rand wird ab Ende Januar ein Teil der Baupiste in Richtung Westen gebaut; das Deponiegut wird dafür bereits ausgehoben und bis zur Aufbereitung zwischendeponiert. In diesem Zusammenhang geht die Lichtsignalanlage bei der Kreuzungsstelle an der Brühlgrabenstrasse in Betrieb 

Weihnachtsferien

Der Baustellenbetrieb steht über die Weihnachtstage still. Die Arbeiten werden ab dem 9.1.2023 eingeschränkt und ab dem 16.1.2023 wieder vollständig aufgenommen.

Fragen und Rückmeldungen

Fragen, zu denen Sie auf der Website keine Antwort finden, sowie wichtige Rückmeldungen richten Sie bitte per Mail an stadtmist@bd.so.ch

Besten Dank.

Frohe Festtage und einen guten Start in ein glückliches 2023!

Bauherrengemeinschaft von Stadt und Kanton Solothurn (BHG)
c/o Amt für Umwelt
Werkhofstrasse 5
4509 Solothurn

Tel. 032 627 24 47
https://stadtmist.so.ch