"Weniger Dräck" - die Siegerbilder sind bestimmt!

18.01.2007 - Solothurn – Der Postkarten-Wettbewerb "Littering-Kunst und ab geht die Post" vom Amt für Umwelt (AfU) hat Kinder und Jugendliche motiviert, sich gestalterisch mit dem Gesellschaftsproblem Littering auseinander zu setzen. Die Jury hat inzwischen aus den über 200 eingesandten Bildern die Siegersujets bestimmt. Die gedruckten Postkarten wurden anlässlich der Preisverleihung vom 17. Januar 2007 vorgestellt und können im AfU gratis bezogen werden. Die Siegersujets sind unter http://www.afu.so.ch/littering aufgeschaltet.

Mit dem Postkarten-Wettbewerb "Littering und ab geht die Post" sind im Mai des vergangenen Jahres Kinder und Jugendliche im Sinne einer Präventionskampagne zur kreativen Auseinandersetzung mit diesem Thema aufgerufen worden. Mehr als 200 Kinder und Jugendliche haben diese Herausforderung angenommen und ihre Werke eingesandt! Anfang November hat die Jury die Siegersujets bestimmt und den Druck der Postkarten in Auftrag gegeben.

Anlässlich der Preisverleihung vom 17. Januar 2007, im Amt für Umwelt, Werkhofstr. 5, 4509 Solothurn, wurden die neuen Postkarten vorgestellt und können nun beim AfU bezogen werden.

Littering, das achtlose Wegwerfen und Liegenlassen von Abfällen im öffentlichen Raum, ist ein Gesellschaftsproblem und kommt in allen Bevölkerungsschichten vor. In vielen Städten und Gemeinden nimmt das Littering noch immer zu. Die herumliegenden Getränkeflaschen, Zeitungen, Zigarettenstummel, Essensreste und ähnliches stören das Wohlbefinden im öffentlichen Raum. Die neuen Postkarten sollen auf die Littering-Problematik hinweisen und dadurch einen weiteren Beitrag für saubere Strassen und Plätze leisten.