Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 46 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 46.
  1. Fête des Vignerons 2019 Vom 18. Juli bis am 11. August 2019 zelebriert Vevey zum 12. Mal die Fête des Vignerons. Das grosse Fest der Weinbauern des Lavaux findet einmal pro Generation statt. Erstmals
  2. Allgemeines Ihre Rechte nach dem Informations- und Datenschutzgesetz (pdf, 100KB) Gesuch um Einsicht in die eigenen Daten (doc, 29KB) Gesuch um Datensperre im Einwohnerregister (doc, 27KB) Gesuch um D
  3. Vom 18. Juli bis am 11. August 2019 zelebriert Vevey zum 12. Mal die Fête des Vignerons. Das grosse Fest der Weinbauern des Lavaux findet einmal pro Generation statt. Erstmals in der Geschichte wurden
  4. Fotos auf den Webseiten von Schulen (pdf, 60KB) Datenschutz bei Datenbearbeitungen zu nicht personenbezogenen Zwecken (pdf, 60KB) Zugang zu Baugesuchsakten durch private Dritte (pdf, 112KB) Merkblatt
  5. Muster-Geschäftsreglement für mittlere und grosse ... (pdf, 356KB) Muster-Geschäftsreglement für kleiner Gemeinden (pdf, 364KB) Checkliste öffentliches oder nicht öffentliches Geschäft Gemeinderatssit
  6. Datenschutzgrundverordnung der EU (DSGVO-EU) Informationen des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB): Allgemeine Informationen Tipps zur DSGVO Die EU DSGVO und ihre Auswi
  7. Outsourcing von öffentlichen Aufgaben (pdf, 429KB) Mustervereinbarung eines Datenschutz-Revers (doc, 24KB) Gesuch um Bearbeitung von Daten zu nicht personenbezogenen Zwecken (doc, 25KB) Datenschutz-Ve
  8. Infos für Private Infos für Behörden allgemein Infos für Gemeinden Merkblätter Merkblätter anderer Datenschutzbeauftragter Publikationen
  9. Der sichere Umgang mit Informations- und Kommunikationsgeräten (pdf, 156KB) Erfahrungen zum Öffentlichkeitsprinzip (pdf, 213KB) Digitalisierung braucht Datenschutz (pdf, 1.13MB)
  10. Das Solothurner Parlament wurde 1993 zum letzten Mal nach dem "Solothurner Proporz" gewählt. Dabei handelte es sich um einen sogenannten "Listenstimmenproporz", bei dem in erster Linie die Anzahl der