Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 734.
  1. Mit der Agrarpolitik schafft der Bund geeignete Rahmenbedingungen, damit die Landwirtschaftsbetriebe ihre Aufgaben für die Gesellschaft, wie sie in der Verfassung (Art. 104 und 104a) festgehalten sind
  2. Mit der Umsetzung der parlamentarischen Initiative (Pa.Iv. 19.475) gibt es zahlreiche neue Massnahmen und Änderungen in der Direktzahlungsverordnung, darunter ein ganzes Massnahmenset bei den Produkti
  3. Graf R. F. & Fischer C. (Hrsg.) 2021: Atlas der Säugetiere. Schweiz und Liechtenstein. Schweizerische Gesellschaft für Wildtierbiologie SGW, Haupt Verlag, Bern. Schutzstatus CH: jagdbar, im Kanton Sol
  4. Baumann, M. & Struch, M. (2000): Waldgemsen, Wildbiologie 6/31, 20 Seiten Schutzstatus CH: jagdbar, im Kanton Solothurn August – Oktober Das Verbreitungsgebiet der Gämse erstreckt sich über Gebirgszüg
  5. Graf R. F. & Fischer C. (Hrsg.) 2021: Atlas der Säugetiere. Schweiz und Liechtenstein. Schweizerische Gesellschaft für Wildtierbiologie SGW, Haupt Verlag, Bern. Schutzstatus CH: geschützt nach JSG Der
  6. Schutzstatus CH: geschützt nach JSG Der Goldschakal ist ein mittelgrosser Vertreter der Unterordnung der Hundeartigen und liegt damit zwischen Fuchs und Wolf. Sein Ursprung liegt im Nahen Osten, wobei
  7. Die von der Gesetzgebung vorgeschriebenen rechtsetzenden Reglemente sind nur gültig, wenn sie vom Regierungsrat resp. Departement genehmigt worden sind. Genehmigungspflichtige Reglemente Hier eine Übe
  8. Bestätigungsbericht (docx, 33 KB) Erläuterungsbericht "light" (docx, 34 KB) 26.10.2.2.3 - Bilanzübernahme (Übergang HRM1/HRM2) (xlsx, 274 KB) 26.10.2.2.4 - Bewertung Finanzvermögen (Übergang HRM1/HRM2
  9. Einleitung 00 - Inhaltsverzeichnis - Stand 11.2022 (pdf, 208 KB) 00 - Impressum - Stand 08.2017 (pdf, 70 KB) 01 - Vorwort - Stand 08.2017 (pdf, 63 KB) Fachkapitel 02 - Rechtliche Grundlagen - Stand 08
  10. Schutzstatus CH: jagdbar, im Kanton Solothurn ganzjährig ohne Schonzeit jagdbar Ursprünglich kam die Nilgans aus Afrika, bis sie im 18. Jahrhundert als Ziervogel nach Europa eingeschleppt wurde. Nach