Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 48 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 31 bis 40 von 48.
  1. Der Verkehr ist die grösste Lärmquelle in der Schweiz. Lärmsanierungen sind nötig, weil am Tag jede fünfte und in der Nacht jede sechste Person gesundheitsgefährdendem Strassenverkehrslärm ausgesetzt
  2. Stellen im Kanton Solothurn finden Sie auf folgender Seite Stellenangebote
  3. Zusätzlich zu seinen Kernaufgaben übernimmt das AVT die Leitung von Spezialprojekten wie z.B. grosse Altlastensanierungen oder ist der kantonale Ansprechpartner betreffend nationalen Bahn- und Strasse
  4. Kundenzufriedenheitsbefragung 2017 Die Kundenzufriedenheitsstudie 2017 im Öffentlichen Verkehr (ÖV) wurde zusammen mit den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft und Basel-Stadt durchgeführt. Im Sommer/Her
  5. Der Bund beteiligt sich an den ungedeckten Kosten des Regionalverkehrs. Hierbei übernimmt er 44 % der Abgeltungen bis zum Erreichen der Kantonsquote (maximaler Betrag des Bundes). Bestellt der Kanton
  6. Die jährlichen Kosten für den Öffentlichen Verkehr betragen im Kanton Solothurn knapp 80 Mio. Franken, die gemeinsam vom Bund, dem Kanton und den Gemeinden getragen werden. Nach Abzug der Bundes- und
  7. Auf dieser Seite finden Sie die Schlussberichte von Angebotsuntersuchungen und Hintergrundinformationen zum ÖV-Angebot im Kanton Solothurn. Bitte beachten Sie, dass die in diesem Konzepten und Hinterg
  8. Im Strassenbau werden immer Grundeigentumsrechte tangiert. Die Aufgabe des Beauftragten für Landerwerb im Amt für Verkehr und Tiefbau (AVT) ist es, dabei eine für alle Seiten faire Lösung zu finden. W
  9. Die Fachstelle Verkehrsmassnahmen im Amt für Verkehr und Tiefbau (AVT) bietet Beratungen über Strassensignalisationen und -markierungen an und prüft und genehmigt Verkehrsmassnahmen auf Gemeinde- und
  10. Überprüfungen Busangebot Region Solothurn Bericht für die Mitwirkung.pdf (pdf, 3.68MB) Berichtsanhang.pdf (pdf, 8.06MB) Kostenbeteiligung der Gemeinden.pdf (pdf, 59KB)