Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 141 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 141.
  1. Mitarbeitende bleiben bei der Arbeit gesund und leistungsfähig Mitarbeitende werden in ihrer Gesundheitskompetenz gefördert Dies sind die Ziele, die wir mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement err
  2. Der Leistungsbonus LEBO ist Teil unseres Besoldungssystems und wird in Anlehnung an das Beurteilungs- und Entwicklungsgespräch (siehe rechts) ermittelt und durch die Vorgesetzten im Rahmen der für den
  3. Situation und Standpunkt Konflikte können viele Ursachen haben. Im beruflichen Umfeld sind sie häufig durch Unsicherheit, Informationsmangel, unklare Aufgabenzuweisung, Missverständnisse und Meinungsv
  4. Das Beurteilungs- und Entwicklungsgespräch (BEG) 2012 hat der Regierungsrat einer modifizierten Version des bisherigen Mitarbeitendenbeurteilungssystems zugestimmt. Das System gibt bei den Beurteilung
  5. Notfallnummern Internationale Notrufnummer 0112 Sanität 0144 Polizei 0117 Feuerwehr 0118 TOX-Zentrum 0145 Auskunft bei Vergiftungen Die dargebotene Hand 0143 Anlaufstelle für Menschen in Not, Tag und
  6. Sie finden die Grundlagen in unserem Merkblatt. Spesen Als Spesen gelten die Auslagen, die Mitarbeitenden im Interesse des Arbeitsgebers angefallen sind. Die Höhe un die Bedingungen sind im GAV gerege
  7. 64.4 % bzw. 2'848 Mitarbeitende haben zwischen dem 24. Oktober und dem 23. Novem- ber 2018 an der Befragung teilgenommen. Sie stellen ihrem Arbeitgeber ein gutes Zeugnis aus und attestieren dem Kanton
  8. Mitarbeitendenbefragungen (MAB) gehören zu den Standardinstrumenten der Organisationführung und –entwicklung. Die Ergebnisse einer MAB ergänzen die Kennzahlen aus dem Personalcontrolling. Sie liefern
  9. Die Daten, die bei einer Mitarbeitendenbefragung gesammelt werden, sind besonders schützenswert. Und es muss sichergestellt sein, dass zu keiner Zeit ein Rückschluss auf einzelne Mitarbeitende gezogen
  10. Situation und Standpunkt Gemäss Umfragen bei Mitarbeitenden des Kantons und der Gemeinden waren im Jahr 2010 mehr als 200 der befragten Personen an ihrem Arbeitsplatz zu 60% Drohungen und zu 33% körpe