Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 332 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 332.
  1. Ledermann Heinz Rainweg 49 4713 Matzendorf ledermannheinz@bluewin.ch Telefon 062 394 15 42 Mobil 079 473 04 72 Standort Maître d'apprentissage né en 1962 Vaches laitières 60 Holstein Enfants ≤ 20 ans
  2. Ziegler André Aspistrasse 4 3307 Brunnenthal andre.ziegler@gmx.ch www.zieglerhof.ch Mobil 079 717 65 07 Standort Maître d'apprentissage né en 1986 Vaches laitières non Enfants ≤ 20 ans 2 Vaches allait
  3. Wyss-Affolter Hansueli Hauptstrasse 74 4582 Brügglen hu.wyss@bluewin.ch Telefon 032 661 14 26 Standort Maître d'apprentissage né en 1963 Vaches laitières 40 Tachetées rouges Enfants ≤ 20 ans - Vaches
  4. Wyss Andreas Erlenhof 1 4577 Hessigkofen wyssad@bluewin.ch Telefon 032 661 20 09 Mobil 079 275 57 63 Standort Maître d'apprentissage né en 1968 Vaches laitières 55 Tachetées rouges et Holstein Enfants
  5. Walker Christian Witiweg 1 2544 Bettlach chruesch.walker@gmail.com Telefon 032 645 16 31 Mobil 078 829 40 70 Site Maître d'apprentissage né en 1985 Vaches laitières 50 Holstein Enfants ≤ 20 ans 2 Vach
  6. Gutsbetrieb Wallierhof Christoph Dreier Höhenstrasse 50 4533 Riedholz christoph.dreier@vd.so.ch www.wallierhof.ch Telefon 032 627 99 42 Mobil 079 505 40 51 Standort Maître d'apprentissage né en 1976 V
  7. von Felten Christoph Oberdorfstrasse 10 4652 Winznau chvonfelten@yetnet.ch Telefon 062 295 07 13 Mobil 079 428 20 55 Standort Maître d'apprentissage né en 1965 Vaches laitières 38 Tachetées rouges Enf
  8. 2019 April - Sous-vide garen (pdf, 300KB) Mai - Erdbeer-Karamellsirup (pdf, 647KB) September - Zwiebelgewächse (pdf, 140KB) Oktober - Kürbisnocken (pdf, 836KB) 2017 Februar - Schuhputz (pdf, 0.93MB) M
  9. Tierseuchen sind ansteckende Krankheiten, welche direkt (von Tier zu Tier) oder indirekt (über Gegenstände, Personen, oder z.B. Insekten) übertragen werden. In der eidgenössischen Tierseuchenverordnun
  10. Die Gesundheit von Nutz-, Heim- und Wildtieren zu erhalten und zu fördern sowie die Bekämpfung von auf den Menschen übertragbaren Krankheiten sind einige der Hauptziele des Veterinärdienstes. Die Mita