Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 209 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 209.
  1. Strassenverkehrsgesetz: Art. 15d Abs. 3 SVG : Ärzte sind in Bezug auf Meldungen, dass eine Person wegen einer körperlichen oder psychischen Krankheit, wegen eines Gebrechens oder wegen einer Sucht Mot
  2. Was muss ich beachten, wenn ich ein Restaurant, eine Metzgerei, einen Hofladen oder einen anderen Betrieb eröffnen will, der Lebensmittel herstellt, lagert oder verkauft? Senden Sie uns das ausgefüllt
  3. Zuständig für den schulärztlichen Dienst als ein kommunales Leistungsfeld sind grundsätzlich die Gemeinden . Die ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen sowie Therapien werden weiterhin von den Kinderärztin
  4. Methadon bzw. Buprenorphin kann nur mit einer vom Kantonsarzt ausgestellten Bewilligung abgegeben werden. Bewilligungen werden aufgrund eines Antrages an Ärzte/Ärztinnen und Apotheker/Apothekerinnen 
  5. Alle substitutionsgestützte Behandlungen sind bewilligungspflichtig. Das heisst, dass jede Abhängigkeit, die mit einer abhängigkeitserzeugenden Substanz behandelt wird, bewilligt werden muss. Behandlu
  6. Es gilt sinngemäss das Verfahren "Erstmaliges Einreichen des Gesuches um einen Lernfahrausweis". Dem Gesuch sind zusätzlich beizulegen: Ausländischer Führerausweis im Original Von Schweizerinnen und S
  7. Erstmaliges Einreichen des Gesuches um einen Lernfahrausweis Gesuch ausfüllen und unterschreiben Sehtest bei einem ermächtigten Optiker oder bei einem Augenarzt durchführen lassen Vorsprache bei der E
  8. Antrag auf Umtausch des blauen Führerausweises in einen neuen Führerausweis im Kreditkartenformat (FAK) Pro Führerausweis ist ein Formular vollständig auszufüllen und zu unterschreiben (in schwarzer F
  9. Motorfahrzeuge Gesuch für ein Duplikat eines Fahrzeugausweises (pdf, 94KB) Vorläufige Verkehrsberechtigung bei Fahrzeugwechsel (pdf, 3.26MB) Übertrag von Kontrollschildern - Verzichtserklärung (pdf, 7
  10. Mit der gezielten Förderung von Behandlungen, die sich aus medizinischer Sicht ohne Nachteile ambulant statt stationär durchführen lassen, kann sowohl dem verbreiteten Patientenbedürfnis Rechnung getr