Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 173 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 173.
  1. Beitrag im Schulblatt Ausgabe Oktober 2019 DBK 16-2019.pdf (pdf, 1.28MB) Weitere Beiträge im Schulblatt Jahrgang 2019 DBK 01-2019.pdf (pdf, 1.67MB) DBK 02-2019.pdf (pdf, 73KB) DBK 03-2019.pdf (pdf, 12
  2. Bei der privaten Schulung werden die schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen durch die Eltern oder durch eine angestellte Lehrperson zu Hause unterrichtet. Die private Schulung steht unter kantonaler
  3. Privatschulen aller Schulstufen stehen unter kantonaler Aufsicht und sind bewilligungspflichtig. Das Gesuch zur Gründung einer Privatschule muss beim Volksschulamt eingereicht werden. Nach eingehender
  4. Kantonale Daten Kantonales Bruttoinlandprodukt (Statistikdienst AFIN) Aussenhandel (Import - Export) (Statistikdienst AFIN) Konjunkturdaten (Amt für Witschaft und Arbeit) Bundesdaten (Bundesamt für St
  5. Quelle: KSTA - Kantonales Steueramt Steuerstatistik 1998 - 2016 steuerbarer Reingewinn JP 1998-2017 (xls, 156KB) steuerbares Einkommen NP 1998-2017 (xls, 169KB) steuerbares Kapital JP 1998-2017 (xls,
  6. Kernprozess für die kantonale und kommunale Steuerung der Schule ist die Pensenplanung. Mit der Pensenbewilligung des Volksschulamtes wird die Anzahl der zu unterrichtenden Abteilungen und somit indir
  7. Die Lektionentafeln legen die Zeitgefässe und die Fachbereiche für die jeweiligen Schulstufen fest. Die Unterrichtseinheit ist eine Lektion von 45 Minuten. Lektionentafel 2019/2020 Lektionentafel 2019
  8. Voranschlag 2020 - Version RRB (pdf, 3.95MB) Voranschlag 2019 (pdf, 3.59MB) Voranschlag 2018 (pdf, 3.46MB) Voranschlag 2017 (pdf, 4.74MB) Voranschlag 2016 (pdf, 3.02MB) Voranschlag 2015 (pdf, 4.37MB)
  9. Quelle: BFS Wohnungsbestand der Gebäude- und Wohnungsstatistik (GWS) Datentabellen Leerwohnungen nach Gemeinden 2004 - 2019 (xls, 5.13MB) Entwicklung der Leerwohnungen 1980 - 2019 (xls, 36KB)
  10. Datensicherheit ist im Wesentlichen durch die Aspekte «Zutrittsschutz» (Schloss an der Tür), «Zugangsschutz» (Passwort) und «Zugriffsschutz» (Berechtigung, eine Datei öffnen zu dürfen) definiert. Weit