Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 2961 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 2961.
  1. Fachrichtung: Öffentliche Verwaltung Offene Lehrstellen mit Lehrbeginn 2020 Amt Kontaktperson Adresse Telefon Email-Adresse Berufsbildungszentrum Olten Sandra Ackermann Aarauerstrasse 30 4600 Olten 06
  2. Offene Lehrstellen mit Lehrbeginn 2020 Amt Kontaktperson Adresse Telefon Email-Adresse Amt für Verkehr und Tiefbau Stefan Schneider Larissa Zeller Werkhofstrasse 65 4509 Solothurn 032 627 26 44 Stefan
  3. Bau, Einrichtung oder Umnutzung Plangenehmigung und Planbegutachtung (pdf, 749KB) Messmittel Meldeformular Messmittel (pdf, 75KB) Nacht- und Sonntagsarbeit Gesuch Nacht- und Sonntagsarbeit (pdf, 104KB
  4. Tierseuchen sind ansteckende Krankheiten, welche direkt (von Tier zu Tier) oder indirekt (über Gegenstände, Personen, oder z.B. Insekten) übertragen werden. In der eidgenössischen Tierseuchenverordnun
  5. Die Gesundheit von Nutz-, Heim- und Wildtieren zu erhalten und zu fördern sowie die Bekämpfung von auf den Menschen übertragbaren Krankheiten sind einige der Hauptziele des Veterinärdienstes. Die Mita
  6. In der Schweiz stellen Vancomycin-Resistente Enterokokken (VRE) eine zunehmende Bedrohung dar, insbesondere für Kliniken mit hochspezialisierten Abteilungen (z.B. onkologische Stationen). In den letzt
  7. E xtended Spectrum-Beta-Lactamase (ESBL)-produzierende Enterobakterien können im Darm von Mensch und Tier vorkommen. Sie sind resistent gegen viele Vertreter der sogenannten Beta-Laktam-Antibiotika (z
  8. Staphylococcus aureus ist ein verbreitetes Bakterium und kann eine Vielzahl von Infektionen beim Menschen verursachen kann, unter anderem Haut-, Wund-, Harnweg-, Luftweg- und Knocheninfektionen sowie
  9. Multiresistente Bakterien Antibiotika-resistente Mikroorganismen (Bakterien, Viren, Pilze) sind ein globales Problem und bedrohen die öffentliche Gesundheit, beispielsweise Methicillin-Resistente Stap
  10. Der Veterinärdienst unternimmt die notwendigen Massnahmen, um das Wohlergehen von Nutz- und Heimtieren zu fördern. In diesem Sinne vollzieht er die in der eidgenössischen Gesetzgebung festgelegten Vor