Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 199 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 41 bis 50 von 199.
  1. Erfolgt die Stellvertretung durch eine Person, die bereits über eine BAB des Kantons Solothurn oder eines anderen Kantons verfügt, genügt eine Meldung an das Gesundheitsamt. Inhaber und Inhaberinnen v
  2. Angestellte Mitarbeitende der gleichen Berufsgattung haben die Voraussetzungen für die Ausübung der betreffenden Tätigkeit in eigener fachlicher Verantwortung zu erfüllen. Inhaberinnen und Inhaber von
  3. Alle weiteren berufsmässig oder sonst entgeltlichen Tätigkeiten, die der Beseitigung von gesundheitlichen Störungen oder der Verbesserung des Gesundheitszustands von Menschen und Tieren dienen, unters
  4. Bewilligungsfreie Tätigkeiten unterstehen mit bestimmten Ausnahmen (gemäss § 7 Abs. 2 GesV) der Meldepflicht gegenüber dem Departement des Innern. Ebenfalls meldepflichtig sind Anstellungen , Stellver
  5. Gemäss Art. 55a Abs. 1 KVG kann der Bundesrat die Zulassung von Ärztinnen und Ärzten zur Tätigkeit zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung von einem Bedürfnis abhängig machen (sog. Zula
  6. Für Personen mit BAB Personen mit einer Tätigkeit im Bereich des Gesundheitswesens, die im Ausland oder in anderen Kantonen arbeiten möchten und bereits im Besitz einer Berufsausübungsbewilligung sind
  7. Studien, klinische Versuche mit Heilmitteln Studienbewilligung: Studien mit noch nicht zugelassenen Arzneimitteln Studien mit zugelassenen Arzneimitteln für neue Indikationen, Applikationsformen oder
  8. Fischereipatent Beschreibung Wer im Kanton Solothurn fischen will, braucht ein gültiges Patent. Formulare Online-Formular Detailansicht der Leistung Angelpatente bestellen und kaufen Preise für Tages-
  9. Messresultate vom 16. August 2019: 1 Monitoring Aare Grenchen (pdf, 154KB) 2 Monitoring Aare Altreu.pdf (pdf, 148KB) 3 Monitoring Aare Solothurn (pdf, 152KB) 4 Monitoring Emme Derendingen (pdf, 160KB)
  10. Strassenverkehrsgesetz: Art. 15d Abs. 3 SVG : Ärzte sind in Bezug auf Meldungen, dass eine Person wegen einer körperlichen oder psychischen Krankheit, wegen eines Gebrechens oder wegen einer Sucht Mot