Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 115 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 115.
  1. Neue Geschäftsleiterin für IV-Stelle Kanton Solothurn 31.01.2017 Karin Fiechter-Jaeggi ist die neue Geschäftsleiterin der IV-Stelle Kanton Solothurn. Seit 2010 war sie dort bereits als stellvertretend
  2. Der Motorrad-Parcours auf den Areals der Motorfahrzeugkontrolle kann von Montag bis Freitag zu folgenden Zeiten für Übungsfahrten benützt werden: Bellach 16:00 Uhr - 18:00 Uhr Olten 16:00 Uhr - 18:00
  3. Einen Halterwechsel können Sie in einer unserer Prüfstellen vornehmen oder per Post erledigen. Die Kontrollschilder dürfen nicht... ...auf einen neuen Halter übertragen werden, ausgenommen: Auf den Eh
  4. Bei den medizinischen Mindestanforderungen wird zwischen 1. und 2. medizinischer Gruppe unterschieden: 1. Gruppe 2. Gruppe a. Führerausweis-Kategorien A und B a. Führerausweis-Kategorien C und D b. Fü
  5. Hinweis Die max. zulässige Antriebsleistung darf nicht überschritten werden! Bei einer Neumotorisierung oder einem Motorenwechsel muss, wenn die Antriebsleistung mehr als 40 kW beträgt, eine Geräuschm
  6. Hinweis Der Schiffsausweis wird nur bei vollständig eingereichten Unterlagen ausgestellt. Unvollständige Unterlagen werden zurückgesandt. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass sich Schiffe ohne gülti
  7. Gesuch um Erteilung eines Schiffsführerausweises Dazu benötigen wir folgende Unterlagen: Gesuch um Erteilung eines Schiffsführerausweises. Ein farbiges Passfoto Bestätigung der Personalien durch die E
  8. Seit dem 1. September 2013 müssen Lenkerinnen und Lenker von Bussen und Cars in Polizeikontrollen neben dem Führerausweis auch den Fähigkeitsausweis vorweisen. In Europa ist für Personentransporte ab
  9. Die Unterlagen für die Namensänderung im Führerausweis können Sie in einer unserer Prüfstellen abgeben oder uns per Post zustellen. Wir benötigen dafür folgende Dokumente: Sie haben einen blauen Führe
  10. Neu: VRV Art. 17 Abs. 3 - Über längere Strecken ist das Rückwärtsfahren nur zulässig, wenn das Weiterfahren oder Wenden nicht möglich ist.  Die neue Formulierung hat zu einiger Verunsicherung und viel