Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 151.
  1. Mit der aufsichtsrechtlichen Anzeige können der Aufsichtsbehörde Missstände zur Kenntnis gebracht werden. Es handelt sich dabei nicht um ein förmliches Rechtsmittel, sondern um einen formlosen Rechtsb
  2. Besteht der Verdacht, dass ein Behördenmitglied potentiell einem Interessenkonflikt ausgesetzt ist und daher als "befangen" zu bezeichnen ist, kann ein Ausstandbegehren eingereicht werden. Mit diesem
  3. Integration trägt dazu bei, dass alle Menschen im Kanton Solothurn freiheitlich zusammenleben und am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Die Fachstelle Integration vom Amt für soziale Sicherhei
  4. Das Handlungsfähigkeitszeugnis dient als Bestätigung, dass eine umfassende Geschäftsfähigkeit besteht. Sie erhalten das Handlungsfähigkeitszeugnis bei Ihrer zuständigen Kindes- und Erwachsenenschutzbe
  5. Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: OLD - Amt für Gesellschaft und Soziales
  6. Soll eine urteilsunfähige Person über eine längere Zeitdauer in einem Wohn- oder Pflegeheim betreut werden, muss von einer bei medizinischen Massnahmen vertretungsbefugten Person ein schriftlicher Bet
  7. Folgende Informationen richten sich an Fachpersonen, welche in ihrer beruflichen Tätigkeit mit dem Kinds- und Erwachsenenschutz in Berührung kommen und deshalb besonderer Anweisungen bedürfen. Wie die
  8. Gemäss Art. 416 ZGB bedürfen gewisse Geschäfte, die die Beistandsperson in Vertretung der betroffenen Person vornimmt, der Zustimmung der KESB. Die Zustimmung der KESB ist nicht erforderlich, wenn die