Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 83 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 83.
  1. Über einen parametrisierten Aufruf kann der Web GIS Client direkt mit den gewünschten Karten und direkt am gewünschten Ort aufgerufen werden. Zwecks besserer Lesbarkeit zeigen die Beispiele die Aufruf
  2. Neben den Interaktiven Karten und dem Download von Geodaten bietet der Kanton Solothurn Geodienste an: Web Map Service (WMS) Mit dem WMS können Kartenausschnitte  als Rasterbild über das Internet bezo
  3. Fachapplikation und Web GIS Client werden über die folgenden Nachrichten der CCC-Schnittstelle funktional gekoppelt:   Nachrichten Fachapplikation --> Web GIS Client «createGeoObject» Versetzt den Web
  4. Störungen Web GIS Client 08.11.2019: Unsere Infrastruktur ist Zurzeit von Störungen im Speichersystem betroffen. Durch die Störung betroffen sind vor allem die Hintergrundkacheln im Web GIS Client, di
  5. Die rechtsgültigen Nutzungspläne sind auch digital verfügbar. Sie sind in der unten aufgeführten Liste unter dem Gemeindenamen zu finden. Bei fusionierten Gemeinden sind die Pläne teilweise noch nach
  6. Mitwirkung "Sanierung Fischgängigkeit Aarewasserkraftwerk Flumenthal" Der bestehende Fischpass erfüllt die an ihn gestellten Anforderungen nicht. Daher wurde ein Sanierungsprojekterarbeitet. Präsentat
  7. Das kantonalen Geoinformationsgesetz regelt den elektronischen Austausch und die Darstellung von Plänen und Planungsgrundlagen zwischen den Gemeinden und dem Kanton. Die Nutzungsplandaten aller Soloth
  8. Als Hoheitsgrenzen werden die Landesgrenzen, Kantonsgrenzen und die Grenzen der politischen Gemeinden bezeichnet. Kantonsgrenze Kantonsgrenzstein Die 791 km² grosse Grundfläche des Kantons wird von 38
  9. 4. Generation Im Februar 2019 gründeten die Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden Grenchen, Bettlach und Lengnau den Aggloverein Grenchen mit dem Ziel, die Agglomeration Grenchen als gemeinsamen
  10. 4. Generation Mit dem Agglomerationsprogramm Basel 4. Generation werden das Zukunftsbild überarbeitet und Teilstrategien (weiter-)entwickelt. Als Grundlage werden in Teilbereichen neue Konzepte erarbe