Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 24 Ergebnisse gefunden.

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 24.
  1. Dienstleistung
  2. Dienstleistung
    Einer Berufsausübungsbewilligung des Departements bedarf, wer in eigener fachlicher Verantwortung eine Tätigkeit im Bereich des Gesundheitswesens ausübt. Einer Betriebsbewilligung bedürfen ausgewählte Einrichtungen des Gesundheitswesens. Das Gesundheitsamt hat auf seiner Homepage eine Liste sämtlicher bewilligungspflichtiger Berufe und Einrichtungen des Gesundheitswesens veröffentlicht (vgl. oben).
  3. Dienstleistung
    Direkte online-Bestellung von persönlichen Betriebungsregisterauszügen (Selbstauskunft) und schriftliche Bestellungen von weiteren Betriebungsregisterauszügen via online-Betreibungsschalter des Bundes.
  4. Dienstleistung
    Der Arbeitgeber kann unabhängig vom elektronischen Lohnmeldeverfahren ELM, die Quellensteuer-Abrechnung von quellensteuerpflichtigen Personen online abrechnen.
  5. Dienstleistung
    Einzelne oder mehrere Grundbuchauszüge von einer einzelnen Gemeinde des Kantons Solothurn können direkt mit dem Online-Formular bestellt und mit EC-, Post- oder Kreditkarte sofort bezahlt werden.
  6. Dienstleistung
    Für den Handel mit alkoholhaltigen Getränken bedarf es einer Betriebsbewilligung. § 23 Abs. 1 des Wirtschafts- und Arbeitsgesetzes vom 08. März 2015 ( WAG; BGS 940.11 ). Als Handel mit alkoholhaltigen Getränken gelten, der Kleinhandel in einem Betrieb oder an einem Einzelanlass mit gebrannten Wassern im Sinne des Bundesrechts; Wein, teilweise vergorenem Traubenmost und -saft, Sauser und weinhaltigen Getränken; Obst- und Fruchtwein, Kernobstsaft im Gärstadium, Getränken aus Obst- oder Fruchtwein sowie Honigwein; Bier oder anderen alkoholischen Getränken (§ 4 Abs. 4 WAG). Früher allgemein auch bekannt als "Alkoholpatent".
  7. Dienstleistung
    Um ausserhalb der ordentlichen Geschäftsöffnungszeiten die Verkaufsaktivität zu betreiben bzw. das Geschäft zu öffnen, muss eine Ausnahmebewilligung vorliegen. § 3 der Vollzugsverordnung zum Wirtschafts- und Arbeitsgesetz vom 22. September 2015 ( VWAG; BGS 940.12 )
  8. Dienstleistung
    Um ausserhalb der ordentlichen Geschäftsöffnungszeiten die Verkaufsaktivität zu betreiben bzw. das Geschäft zu öffnen, muss eine Ausnahmebewilligung vorliegen. § 3 der Vollzugsverordnung zum Wirtschafts- und Arbeitsgesetz vom 22. September 2015 ( VWAG; BGS 940.12 )
  9. Dienstleistung
    Will eine Person die Bekanntgabe ihrer Halterdaten an private Personen und Organisationen sperren lassen, hat sie dies der Motorfahrzeugkontrolle schriftlich mitzuteilen. Die Halterdaten können dann nicht über Internet abgefragt werden.

    Verlinkt bei
  10. Dienstleistung
    Geht das Dienstbüchlein verloren, so muss der Verlust nach dessen Feststellung der kantonalen Militärbehörde zur Ausstellung eines Duplikates gemeldet werden ( Art. 8 Abs. 4 VMDP; SR512.21 ).