Untertunnelung Kestenholz / Niederbuchsiten 500 m (V1.1)

Die Untertunnelung Kestenholz / Niederbuchsiten besteht aus einem 500 m langen Tagbautunnel, der nordwestlich von Niederbuchsiten zu liegen kommt. Dabei wird die Wildtierüberführung Oberbuchsiten am westlichen Tunnelende inkludiert. Die Untertunnelung liegt 4.5 m unter Terrain. Von Westen wie von Osten führen je 500 m lange Rampen in den Tunnel. Das etwa zur Hälfte in Tieflage versetzte und begrünte Bauwerk ragt um drei Meter über das gewachsene Terrain.

Die Tunnelröhren weisen ein konstantes Normalprofil in Form eines zweiröhrigen Rechteckquerschnittes auf. Die lichte Höhe beträgt 5.3 m und die Gesamtbreite über beide Felder 36.4 m. Auf dem Tunnel ist eine Erdüberdeckung von 1 m Stärke geplant.

Die beidseitigen Rampen erfordern ebenfalls bauliche Massnahmen. Zur Minimierung des Landbedarfs sind beidseitig Stützmauern vorgesehen. Sie weisen zusammen eine Länge von rund 660 m auf, ihre Höhe variiert zwischen 1m und 5.5m.

Die Realisierung der Untertunnelung im Raum Kestenholz / Niederbuchsiten auf einer Länge von 500 m ist mit Kosten von 150 Mio. Franken verbunden. In diesem Betrag enthalten sind die kapitalisierten Kosten für den erhöhten Unterhalt gegenüber einer offenen Streckenführung sowie die Mehrwertsteuer.

Wirkung Lärmschutz Ausgangszustand im Ausführungsprojekt

Wirkung Lärmschutz mit Massnahme Untertunnelung

Wirkung Lärmschutz Massnahme Untertunnelung gegenüber Ausführungsprojekt