Ausstellung «Arpeggio»

Reto Emch bespielt die ehemaligen Becken der Kläranlage. Es ist ein Tasten und Hinhören in Raum und Zeit. Realisiert werden Skulpturen mit Wasserpumpen, die Strömungen oder Verläufe aufzeichnen. Zum Einsatz kommen Mulden, Treppen aus dem Gerüstbau, Motoren, Waschmaschinen, Kühlschränke, ein Schiffspropeller und ein Konzertflügel.

Eine Kunstintervention von Reto Emch
Attisholz Areal Süd

Ausstellung: 3. Juli – 12 September 2021

Veranstalter und Organisation:
Haus der Kunst St. Josef
4500 Solothurn

hausderkunst.ch

 

Flyer.pdf