Für Helferinnen und Helfer

Laiendolmetschende

Um die Nachfrage nach ukrainischen Dolmetscherinnen und Dolmetschern zu decken, sucht das HEKS Linguadukt Personen mit ukrainischen Sprachkenntnissen als künftige Laiendolmetschende. Registrieren Sie sich hierfür unter dem Link Erfassung Ukrainisch Freiwillige.

Privatunterbringung

Dürfen ukrainische Staatsangehörige privat untergebracht werden?

Ukrainische Staatsangehörige, die über einen gültigen biometrischen Reisepass verfügen, können für einen bewilligungsfreien Aufenthalt von längstens 90 Tagen in die Schweiz einreisen. Angesichts des Krieges in der Ukraine wird die bewilligungsfreie Einreise auch dann gewährt, wenn die kriegsbetroffenen ukrainischen Staatsangehörigen keinen biometrischen Reisepass besitzen, ihre ukrainische Staatsangehörigkeit aber auf andere Weise nachweisen können.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Staatssekretariats für Migration SEM

Wo kann ich mein Angebot für eine Privatunterkunft anmelden?

Die Aufnahme von Flüchtlingen bzw. Schutzbedürftigen erfolgt koordiniert durch den Bund. Der Kanton sorgt dafür, dass die entsprechenden Kapazitäten bereitstehen, falls ukrainische Schutzsuchende entweder direkt oder über eine europaweit koordinierte Verteilung in den Kanton Solothurn kommen sollten. Das Amt für Gesellschaft und Soziales sowie die Einwohnergemeinden bzw. die regionalen Sozialdienste sind für die Unterbringung und Betreuung zuständig.

Möchten Sie sich als Gastfamilie anmelden und Schutzsuchende in Ihrem Haushalt aufnehmen? Das Staatssekretariat für Migration und der Kanton Solothurn bitten Sie, sich als Gastfamilie über eine der folgenden Adressen zu registrieren:

Möchten Sie eine von Ihrem Haushalt unabhängige Privatunterkunft zur Verfügung stellen? Melden sie Ihr Angebot direkt bei der für die Gemeinde (Adresse der Wohnung) zuständigen Sozialregion.

Weitere Informationen finden Sie auch beim Staatssekretariat für Migration.

Spenden

Der Kanton kann keine Sach- und Finanzspenden entgegennehmen. Bitte unterstützen Sie die bekannten Hilfswerke und Spendensammelorganisation wie das Schweizerische Rote Kreuz oder die Glückskette.

Für freiwillige Einsätze und Spenden für eine bestimmte kantonale Unterkunft wenden Sie sich bitte an Andreas Jaross: ajaross@ors.ch

Freiwilliges Engagement

Die Freiwilligenarbeit wird von den Einwohnergemeinden koordiniert. Bitte wenden Sie sich direkt an die zuständige Stelle bei Ihrer Einwohnergemeinde.