Aktuell

  • Vom Glücklichsein bis zur Panikattacke

    So vielschichtig das Thema, so abwechslungsreich das Programm der 11. Aktionstage Psychische Gesundheit im Kanton Solothurn: Vom 30. Oktober bis 8. November werden an 13 Veranstaltungen Aspekte der psychischen Gesundheit beleuchtet, in Referaten, Gesprächsrunden, mit Lesungen, Filmen und Theater.

     


  • Wo Gewalt angewendet wird, gibt es Opfer, Täter und Täterinnen. Neben den bereits existierenden Beratungsstellen für Opfer, stellt der Kanton Solothurn neu auch ein kostenloses Angebot für Täterinnen und Täter zur Verfügung. Denn: Die Arbeit mit Tätern und Täterinnen ist auch Opferschutz.

     


  • Der Kanton Solothurn bietet neu einen Notruf für Solothurner Erziehungsberechtigte an. Dieser leistet Unterstützung bei Erziehungsfragen sowie in Krisensituationen. Er ist rund um die Uhr telefonisch erreichbar.

     


  • Im Kanton Solothurn stehen knapp 1'500 Betreuungsplätze für Kinder in Kitas und Horten zur Verfügung. Dazu kommen 70 Tagesfamilien. Das Amt für soziale Sicherheit stellt sicher, dass diese die gesetzlichen Vorgaben einhalten und den Kindern ein förderliches Umfeld geboten wird.


  • Warum hebsorg.ch?

    - Weil gesunde Ernährung kein Zuckerschlecken ist.

    - Weil Gewalt uns alle treffen kann.

    - Weil ohne Bewegung nichts läuft.

     

    Mit dieser Internetplattform lanciert der Kanton Solothurn zusammen mit der Solothurner Spitäler AG (soH) eine leistungsstarke, einfach bedienbare und umfassende Übersicht der Präventionsangebote im Kanton zu den Themen psychische und körperliche Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Gewalt, Sucht, Budget...


  • subscribe to the RSS-Feed