Nothilfe

Personen mit einem rechtskräftigen Nichteintretens- oder Abweisungs- und Wegweisungsentscheid (NEE oder NA/WE) sind von der Sozialhilfe grundsätzlich ausgeschlossen und fallen unter bestimmten Bedingungen in die Konzeption der sogenannten Nothilfe. Die Abteilung Sozialleistungen und Existenzsicherung im Amt für soziale Sicherheit führt eine Anlaufstelle Nothilfe, bei der betroffenen Person ihre Notlage nachweisen müssen. Die Anlaufstelle Nothilfe entscheidet, ob eine Person Anspruch auf Nothilfe hat.