Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Begleitkarte)

Neuerung ab 1. Februar 2022

Ausgabe der Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Begleiterkarte) neu auf dem SwissPass

Ab dem 1. Februar 2022 liegt die Zuständigkeit für die Ausstellung einer Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Begleiterkarte) bei der SBB.

Das Vorgehen können Sie den beiligenden Dokumenten (PDF) entnehmen.

Bis zum 31. Januar 2022 erfolgt die Beantragung wie bisher beim zuständigen Oberamt. Beachten Sie dazu den Text weiter unten.

 

Reisende mit eingeschränkter Mobilität können die Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung beim zuständigen Oberamt beantragen.

Voraussetzungen für die Beantragung einer Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung:

  • Sie sind körperlich oder geistig eingeschränkt (sie sind auf den Rollstuhl angewiesen, gehbehindert, blind oder sehbehindert, hörbehindert, geistig gehindert).
  • Sie brauchen eine Begleitung um den öffentlichen Verkehr zu nutzen.
  • Sie haben Wohnsitz in der Schweiz.

Wie erhalten Sie die Ausweiskarte?

  • Lassen Sie das ärztliche Attest für Reisende mit einer Behinderung” von ihrem Arzt ausfüllen und unterschreiben (Download)
  • Unterschreiben auch Sie selber das ärztliche Attest
  • Legen Sie ein Passfoto bei
  • Schicken Sie das Passfoto und das ausgefüllte ärztliche Attest an das zuständige Oberamt ihres Bezirkes (Liste der im Kanton Solothurn zuständigen Ausgabestelle nach Bezirk ihrer Wohnsitzgemeinde) oder bringen Sie die Unterlagen persönlich vorbei.

Für weiterführende Informationen zur Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung, nutzen Sie nachstehenden Link: http://www.sbb.ch/bahnhof-services/reisende-mit-handicap/fahrverguenstigung/ausweiskarte-behinderung.html