Bettagsfranken

Wichtiger Hinweis

Im Regierungsratsbeschluss vom 16. März 2021 wurde festgehalten, dass der Bettagsfranken 2021 vollumfänglich für die Unterstützung von aufgrund der Corona-Pandemie in Armut geratende Personen im Kanton Solothurn verwendet werden soll. Mit der Verteilung der Mittel wurde das Departement des Innern, bzw. das Amt für soziale Sicherheit, beauftragt. Die Ausrichtung der Beiträge wurde an Hilfswerke im Kanton Solothurn übertragen.

Aus diesem Grund können im 2021 keine anderen Projekte über den Bettagsfranken finanziert werden.

Sobald wieder eine reguläre Gesuchseingabe für den Bettagsfranken möglich ist (voraussichtlich ab 2022), wird dies hier kommuniziert.