Prävention

Die beste Vorbeugung gegen Masern ist die Impfung. In der Schweiz wird eine Kombinationsimpfung gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) empfohlen. Die erste Impfung erfolgt neu mit 9 Monaten, die zweite mit 12 Monaten (Schweizerischer Impfplan 2019). Für einen vollständigen Schutz sind zwei Impfungen nötig. Die Impfung kann auch im Erwachsenenalter jederzeit nachgeholt werden.

Aufgrund ungenügender Durchimpfung der Bevölkerung kommt es in der Schweiz immer noch regelmässig zu lokalen Masernausbrüchen (Jahr 2009: 1’112 gemeldete Fälle, Jahr 2018: 48 gemeldete Fälle, im laufenden Jahr 2019 bis Ende März bereits >100 Fälle).