Gesundheitsfachpersonen

Als Gesundheitsfachperson sind Sie besonders stark den verschiedenen Viren ausgesetzt. Seit Monaten leisten Sie eine unschätzbare Arbeit im Umgang mit der Corona-Pandemie. Jetzt brauchen wir Sie ein weiteres Mal: Schützen Sie sich selbst, ihre Familie und die Patientinnen und Patienten, indem Sie sich an die Hygiene- und Verhaltensregeln halten. Nur mit ihrer Arbeit und Solidarität kann die schwierige Grippesaison 2020/2021 gemeistert werden.

Gründe sich impfen zu lassen

  • Fachpersonen im Gesundheitswesen sind bei ihrer Arbeit Grippeviren gegenüber besonders ausgesetzt.
  • Auch bei jüngeren, gesunden Personen kann eine Influenzaerkrankung gelegentlich langwierig und/oder schwer verlaufen.
  • Die Grippeimpfung senkt bei gesunden Erwachsenen das Risiko an Influenza zu erkranken um über 70 %.
  • Mit einer Grippeimpfung schützen Fachpersonen im Gesundheitswesen ihre Patientinnen und Patienten vor einer Ansteckung und vor Komplikationen.
  • Die Nebenwirkungen der saisonalen Grippeimpfung sind gut bekannt. Sie sind manchmal störend, aber in der Regel harmlos.
  • Im Gegensatz zu den Komplikationen einer Grippeerkrankung sind schwerere Nebenwirkungen der saisonalen Grippeimpfung äusserst selten.
  • Die in der Schweiz verwendeten inaktivierten Grippeimpfstoffe können keine Grippe auslösen.
  • In der Schweiz ist die saisonale Grippeimpfung für alle Personen freiwillig. Die Entscheidung für oder gegen eine Grippeimpfung sollte jedoch gut informiert getroffen werden.

Idealer Zeitpunkt für die Grippeimpfung

Um dem Immunsystem genug Zeit zu geben, genügend Abwehrkräfte aufzubauen, sollte man sich zwischen Mitte/Ende Oktober impfen lassen. Es dauert zwei Wochen, bis der optimale Schutzgrad erreicht ist. Dieser hält in der Regel vier bis sechs Monate an. Die Impfung ist jährlich zu erneuern, da sich die Viren der saisonalen Grippe von Jahr zu Jahr leicht verändern und der Impfstoff jährlich angepasst wird.

Nationaler Grippeimpftag

Am 6. November 2020 findet der nationale Grippeimpftag statt. Dieser bietet die Möglichkeit, sich in vielen Arztpraxen ohne Anmeldung gegen die Grippe impfen zu lassen. Mehr Informationen zum Grippeimpftag und eine Liste der teilnehmenden Ärztinnen und Ärzte finden Sie unter Webseite kollegium.ch.