Aktuell

Einführung neuer Ausländerausweise AA19-EU/EFTA

  • 12.10.2020

Ab November 2020 wird der bisherige Ausländerausweis für EU/EFTA Angehörige ersetzt.

Ab November 2020 wird der neue Ausweis im Kreditkartenformat für EU/EFTA Angehörige im Kanton Solothurn erstellt.

Antrags- und Ausstellungsverfahren

Die bestehenden Ausländerausweise behalten ihre Gültigkeit bis zu ihrem Ablaufdatum. Der neue AA19-EU/EFTA Ausweis wird erst dann ausgestellt, wenn der alte Ausweis wegen Ab-laufs der Gültigkeit oder aufgrund von Datenänderungen erneuert werden muss UND der Wohnkanton die entsprechende Ausländerkategorie bereits auf AA19-EU/EFTA umgestellt hat.


Der Antrag für den Ausländerausweis und das Ausstellungsverfahren erfolgt gemäss den Vorgaben des Wohnkantons. Das Gesichtsbild und die Unterschrift werden durch die im Wohnkanton zuständige Stelle erfasst. Die Identifikation erfolgt anhand des nationalen Rei-sedokuments. Der AA19-EU/EFTA wird zentral von einer Schweizer Firma personalisiert und auf die bisher übliche Art ausgehändigt oder zugestellt. Die Gebühren für den AA19-EU/EFTA Ausweis sind neu aufgeteilt in Gebühren für das Bewilligungsverfahren inklusive Kartenpersonalisierung und die Erfassung des Gesichtsbildes mit der Unterschrift.


Bei einem Umzug in einen Kanton, welcher noch nicht auf die neue Karte umgestellt hat, wird erneut ein Ausweis im alten Papierformat ausgestellt.