Aufenthaltsbewilligung

(Ausweis B)

Aufenthaltsbewilligungen können mit der Bedingung verknüpft werden, dass Sprach- und Integrationskurse besucht werden müssen. Die Verlängerung einer Aufenthaltsbewilligung kann bei Feststellung von Integrationsdefiziten, auch mit dem Abschluss einer Integrationsvereinbarung verbunden werden. Darin wird der ausländischen Person aufgezeigt, wie sie eigenverantwortlich zur ihrer Integration beitragen kann. Die Nichteinhaltung der verbindlichen Integrationsvereinbarung kann unter Berücksichtigung des Grundsatzes über die Verhältnismässigkeit zur Nichtverlängerung oder zum Widerruf der Bewilligung führen.