Medienmitteilungen

Olten: Unbekannte begehen zwei Raubdelikte – Zeugenaufruf

  • 10.02.2024

In Olten, im Bereich des Stadtzentrums, kam es am frühen Samstagmorgen, 10. Februar 2024, zu zwei Raubdelikten. Die Polizei hat Ermittlungen zur Täterschaft aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Am Samstag, 10. Februar 2024, um zirka 3 Uhr, ist ein junger Mann auf der Kirchgasse in Olten von zwei Unbekannten in französischer Sprache angesprochen worden. Im weiteren Verlauf haben sie ihn tätlich angegangen und ihm schliesslich seine Halskette entrissen. Die Täterschaft flüchtete anschliessend in Richtung Altstadt.

Wenige Minuten später ereignete sich ein zweiter Raub. Dabei ist eine junge Frau auf der Marktgasse in Olten von drei unbekannten Männern bedrängt und tätlich angegangen worden. In der Folge wurde ihr die Armbanduhr entrissen, worauf die Täterschaft via Hauptgasse in unbekannte Richtung flüchtete. Eine sofortige Fahndung durch mehrere Polizeipatrouillen verlief ohne Erfolg.

Die Täter, möglicherweise aus Nordafrika stammend, sind zwischen 17 und 25 Jahre alt, 165 bis 180 cm gross und schlank. Sie trugen dunkle Jacken, dunkle Jeanshosen und haben kurze dunkle Haare. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Personen, welche die Vorfälle beobachtet haben oder Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen, Telefon 062 311 80 80.