Aktuelle Kampagne

Achtung! Kinder überraschen auf der Strasse

Der Schulweg ist für Kinder eine verspielte Angelegenheit. Sie tauchen in ihre eigene Welt ein, alles andere rückt in den Hintergrund – auch die Strasse mit ihren Gefahren. Die Kinder spielen, toben herum und erzählen sich die neusten Geschichten. Warum sich Kinder oft anders verhalten, obwohl sie eigentlich wissen, worauf es im Strassenverkehr ankommt.

Kinder…

  • sind verspielt und lassen sich schnell ablenken
  • können Distanzen und Geschwindigkeit noch nicht richtig einschätzen
  • haben ein eingeschränktes Blickfeld
  • können Gefahren noch nicht richtig erfassen
  • können Geräusche schwer lokalisieren und einordnen

 

 

Als Fahrzeuglenker-/in können Sie in der Nähe von Kindern gar nicht vorsichtig genug sein. Kinder verhalten sich im Verkehr ganz anders als Erwachsene.

Befolgen Sie deshalb diese 5 Tipps und machen Sie den Schulweg für Kinder sicherer.

  • Rechnen Sie bei Kindern mit allem
  • Verlangsamen Sie ihr Tempo
  • Seien Sie bremsbereit
  • Halten Sie am Fussgängerstreifen ganz an
  • Passen Sie rund um Schulen doppelt auf

Sehen wir die Welt der Kinder durch ihre Augen - so verstehen wir sie auch besser. Auf der Homepage doppeltaufpassen erhalten Sie spannende, lehrreiche und informative Einblicke in die Gedankengänge der Kinder.