Kaufleute 2022+ / Verkauf 2022+

Kaufleute 2022+

Nach der umfassenden Reform im Jahre 2003 und den etwas weniger tiefgreifenden Reformen 2012 und 2018 wird der grösste Beruf der Schweiz mit über 30'000 Lehrverhältnissen nun erneut den veränderten Anforderungen der Arbeitswelt angepasst und modernisiert. Die Wirtschaft fordert von ihren zukünftigen Mitarbeitenden, dass sie in der Lage sind, in agilen Arbeits- und Organisationsformen zu bestehen und sich in einem vernetzten Arbeitsumfeld integrieren zu können. Sie müssen mit den Technologien der vernetzten Arbeitswelt vertraut sein.

Die aktuellen Informationen finden Sie unter:
SKKAB "Kaufleute 2022"

 

Verkauf 2022+

Die aktuellen Grundbildungen im Detailhandel wurden 2004 in Kraft gesetzt und seither zweimal leicht überarbeitet. Seit 2004 haben sich die Anforderungen an die Berufsleute im Detailhandel stark verändert und die Kundschaft ist anspruchsvoller und besser informiert. Eine Kundennutzenorientierte, fachkompetente Beratung ist wichtiger denn je. Zudem fliessen die Entwicklungen der Digitalisierung in das Reformprojekt ein. Mit der Totalrevision verkauf 2022+ sollen die künftigen Berufsleute des Detailhandels arbeitsmarktfähig für die Zukunft gemacht werden.

Die aktuellen Informationen finden Sie unter:
BDS "Verkauf 2022"