Prix Chronos

Lesebegeisterte Kinder und Senioren gesucht!

ältere Dame und Jugendlicher vor dem Prix Chronos-Plakat
Altersgemischtes Lesepaar an der Preisverleihung des Prix Chronos 2019 in Winterthur. obs/Pro Senectute/Sonja Ruckstuhl

Jugendliche zwischen ca. zehn und zwölf Jahren und Senioren lesen und beurteilen vier Jugendromane, die sich mit den Beziehungen zwischen den Generationen beschäftigen. Mancherorts diskutieren die verschiedenen Generationen die Bücher auch gemeinsam. Jenes Buch, welches von Mai bis Februar die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Prix Chronos.

Nominiert für den Prix Chronos 2021 sind folgende Bücher:

  • «Ich bin hier bloss er Opa» von Friedbert Stohner
  • «Hanna und der Flug des Adlers» von Christine Stahr
  • «Opa und die Nacht der Wölfe» von Nora Alexander
  • «Mino und die Kinderräuber» von Franco Supino

Mehr zum Prix Chronos und zur Anmeldung erfahren Sie auf den Seiten von Pro Senectute.

Prix Chronos barrierefrei

Für Personen mit einer Lesebeeinträchtigung sind die Bücher bei Buchknacker als E-Books oder Hörbücher erhältlich. Für Sehbehinderte sind sie als Grossdruck- oder Braille-Ausgaben bei der SBS erhältlich.