Gut zu wissen F

F

Feiertage

Für Lernende ist jeweils die Feiertagsregelung der kantonalen Verwaltung gültig. Die aktuelle Liste finden sie auf der Homepage des Personalamts.

LVORArGBBGBBVStPGGAVanderes
§88

Ferien

Die Lernenden der kantonalen Verwaltung haben für die gesamte Dauer der Beruflichen Grundbildung Anspruch auf 25 Ferientage pro Lehrjahr. Ausgenommen von dieser Regelung sind die Bekleidungsgestalter/innen und die Uhrmacher/innen. Für sie gilt die Regelung der entsprechenden Schulen.

Die Ferien sind immer frühzeitig mit dem Berufsbildner abzusprechen.

LVORArGBBGBBVStPGGAVanderes
§10

Fristlose Auflösung des Lehrvertrags

Für die fristlose Auflösung eines Lehrvertrages braucht es wichtige Gründe.

  • die Berufsbildnerin bzw. der Berufsbildner ist fachlich oder persönlich zur Vermittlung der beruflichen Grundbildung unfähig
  • die lernende Person ist körperlich oder geistig überfordert oder gesundheitlich oder sittlich gefährdet
  • die Ausbildung kann nicht oder nur unter wesentlich veränderten Bedingungen zu Ende geführt werden.

Die kündigende Partei muss die fristlose Vertragsauflösung schriftlich begründen, wenn die andere Partei dies verlangt.

Bei einer fristlosen Kündigung müssen die Berufsbildner/innen sofort das ABMH benachrichtigen. Das ABMH versucht nach Möglichkeit und Situation, eine Verständigung zwischen den Vertragsparteien oder die Weiterführung des Lehrverhältnisses in einem anderen Betrieb zu erreichen (siehe auch Auflösung des Lehrvertrages).

Antrag zur Auflösung des Lehrverhältnis

LVORArGBBGBBVStPGGAVanderes
§337
§346