Wiederbeschaffungswerte Wasserversorgung- und Abwasserentsorgungsanlagen

Die Wiederbeschaffungswerte (WBW) dienen zur Bemessung der Werterhalteinlage in der Wasser- und Abwasserrechnung der jeweiligen kommunalen Träger.

Die Höhe dieser Wiederbeschaffungswerte wurden im Jahr 2013/2014 unter der Federführung des Amtes für Umwelt erhoben respektive neu festgelegt. Die Berechnung dieser Einlage und deren buchhalterische Abwicklung  kann im "Handbuch Rechnungslegung und Finanzhaushalt der solothurnischen Gemeinden", Kapitel 8, entnommen werden.