Studien zum ländlichen Raum

Studien zum ländlichen Raum, sogenannte landwirtschaftliche Planungen (LP), beinhalten einen partizipativen Prozess, um die räumliche Entwicklung im ländlichen Raum zu koordinieren. In einem ersten Schritt sind die Auslöser und der IST-Zustand zu analysieren. Es folgen Strategie (Szenarien), Ziele und Massnahmen, die gemeinsam mit den Beteiligten zu erarbeiten sind.

Die LP wurde zum "Entwicklungsprozess ländlicher Raum (ELR)" weiterentwickelt. Im ELR werden bei raumrelevanten Vorhaben im ländlichen Raum die verschiedenen Interessen und Visionen (3D-Visualisierung) integriert.