Waldbrandgefahr bis Freitag gering, ab Samstag mässig

Lagebeurteilung vom 06.05.2021, gültig ab Samstag, den 08.05.2021

Allgemeine Lage

Bis Freitag, den 07.05. bleibt es weiterhin kühl und verbreitet feucht bis nass, mit «geringer» Waldbrandgefahr (Stufe 1). Samstag und insbesondere Sonntag steigen die Temperaturen jedoch auf bis zu 20°C an. In Kombination mit stärkeren Westwinden erhöht sich die Waldbrandgefahr ab Samstag, dem 08.05. auf Stufe 2 «mässig». 

Gefahrenbeschreibung (Gefahrenstufen 1 und 2)

  • Bis und mit Freitag gilt «geringe» Wald- und Flurbrandgefahr (Stufe 1). Kleine Feuer können nicht ganz ausgeschlossen werden. Deren Ausbreitungsgeschwindigkeit und Brandintensität ist gering, kann jedoch bei zunehmendem Wind und in dürrer Vegetation kurzfistig zunehmen.
  • Ab Samstag steigt die Wald- und Flurbrandgefahr auf «mässig» (Stufe 2) an. Es können kleine Feuer entstehen. Die Streuschicht kann sich in Gebieten ohne Niederschlag oder unter dichten Nadelholzbeständen entzünden. Die unteren Bodenschichten sind je nach Exposition und Waldbestand unterschiedlich brandhemmend. Brandintensität und -tiefe sind voraussichtlich gering. Kronenfeuer sind im Nadelholz bei niedrigen Baumgruppen sowie an Hanglagen vereinzelt möglich.

Entwicklung und Tendenzen

Samstag und Sonntag sorgen der Temperaturanstieg und die stärkeren Westwinde für eine «mässige» Waldbrandgefahr (Stufe 2). Ab Montag ist wieder kühleres Wetter mit etwas Niederschlag prognostiziert. Dies lässt die Waldbrandgefahr sicher nicht weiter ansteigen.

Nächste Lagebeurteilung

Die nächste Lagebeurteilung erfolgt einen Tag vor Auffahrt am kommenden Mittwoch, den 12.05.2021.