Aktuell

  • Das Portal «Resiliente Wälder» vom BAFU ist online! Es bietet Akteuren rund um den Wald einfachen Zugriff zu Informationen rund um die Waldbewirtschaftung im Zusammenhang mit der Anpassung an den Klimawandel. Ein Besuch lohnt sich! 

     

     

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Mit dem Programm Biodiversität im Wald 2021–2032 im Umfang von 19.2 Millionen Franken führt der Kanton Solothurn die seit 2011 erfolgreiche Förderung der Artenvielfalt im Wald fort. Der Kanton trägt somit dem unvorstellbaren Wert einer intakten (Wald-) Natur Rechnung. Mehr Informationen und die Programm-Weisungen sind in der Rubrik Biodiversität im Wald, Programm Biodiversität zu finden.

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Forstliche Zwangsnutzungen nach Borkenkäferbefall bleiben ein relevantes Thema im Solothurner Wald.

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Die Gemeinden Stüsslingen und Rohr, sowie Welschenrohr und Gänsbrunnen haben auf den 01.01.2021 fusioniert.

    Die Schutzwaldausscheidung wurde in diesen Gemeinden entsprechend angepasst und befindet sich auf dem neuesten Stand.

    Die Karten "Schutzwald" im WebGIS Client sind nachgeführt und aktuell.

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Mit Beginn der Holzerei-Saison möchten wir Sie auf folgendes aufmerksam machen:

    Holznutzungen im Wald benötigen eine vorgängige Anzeichnung durch den zuständigen Revierförster.

    Holznutzungen in Waldungen ohne betriebliche Planung (Privatwaldbesitzer) benötigen zusätzlich eine kantonale Holzschlagbewilligung.

    Einzuholen via zuständigen Revierförster

    § 18 des kantonalen Waldgesetzes (BGS 931.11)

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Der wunderschöne Alpenbock-Käfer – oder klangvoller: Rosalia alpina – ist zurück im Bezirk Thierstein! Dass der Käfer wieder in den Solothurner Wäldern beobachtet werden kann, zeugt von einer naturnahen Waldbewirtschaftung und von hohem Vorkommen an Buchentotholz. Er ist somit ein guter Indikator für artenreiche Wälder. Entdeckt und fotografiert im Juli 2020 von unserem Mitarbeiter Michael Hollinger.

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Das warme Wetter, die Frühlingsstimmung und die Situation mit dem Coronavirus führen dazu, dass viele Leute den Wald als Erholungsort aufsuchen.

    Damit alle ihren Aufenthalt im Wald geniessen können und die Waldbewohner möglichst wenig gestört werden, gilt es, die Verhaltensregeln zu beachten.

    Diese sind im Waldknigge der AfW (Arbeitsgemeinschaft für den Wald) zusammengefasst.

    Das Amt für Wald, Jagd und Fischerei weist auf folgende Punkte...

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • Unter der Rubrik Wald-Wild sind ab sofort die Ergebnisse der Wald-Wild-Verjüngungskontrolle 2019 aufgeschaltet.

    • Erstellt von Amt für Wald, Jagd und Fischerei
    • Weiterlesen

  • RSS-Feed abonnieren