Gesuchsformulare

Bau, Einrichtung oder Umnutzung

Messmittel

Nacht- und Sonntagsarbeit

Über das neue Internetportal «Tacho» vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO können Betriebe in der Schweiz und aus dem Ausland Gesuche für Nacht- und Sonntagsarbeit online einreichen.
www.tacho.admin.ch

Ausnahmen von ordentlichen Geschäftsöffnungszeiten

Ausstellung

Beschreibung

Um ausserhalb der ordentlichen Geschäftsöffnungszeiten die Verkaufsaktivität zu betreiben bzw. das Geschäft zu öffnen, muss eine Ausnahmebewilligung vorliegen. § 3 der Vollzugsverordnung zum Wirtschafts- und Arbeitsgesetz vom 22. September 2015 (VWAG; BGS 940.12)

Formulare

Online-Formular

Hinweis

Falls an der Veranstaltung Speisen und Getränke gegen Entgelt abgegeben werden, wenden Sie sich an die Einwohnergemeinde, in welcher die Veranstaltung stattfindet, um eine Anlassbewilligung zu erhalten.

Tag der offenen Tür / Fahrzeugausstellungen

Beschreibung

Um ausserhalb der ordentlichen Geschäftsöffnungszeiten die Verkaufsaktivität zu betreiben bzw. das Geschäft zu öffnen, muss eine Ausnahmebewilligung vorliegen. § 3 der Vollzugsverordnung zum Wirtschafts- und Arbeitsgesetz vom 22. September 2015 (VWAG; BGS 940.12)

Formulare

Online-Formular

Hinweis

Falls an der Veranstaltung Speisen und Getränke gegen Entgelt abgegeben werden, wenden Sie sich an die Einwohnergemeinde, in welcher die Veranstaltung stattfindet, um eine Anlassbewilligung zu erhalten.

Betriebsbewilligung für gastwirtschaftliche Tätigkeiten (Gastgewerbe und Beherbergung)

Beschreibung

Gemäss WAG ist für die Führung eines Gastwirtschaftsbetriebes, eines Take-away/Imbiss-Betriebes und eines Beherbergungsbetriebes eine Betriebsbewilligung erforderlich (§ 9 WAG; BGS 940.11).

Als gastwirtschaftliche Tätigkeiten im Sinne des Gesetzes (§ 4 WAG) gilt die Abgabe von Speisen und Getränken gegen Entgelt in einem Gastwirtschaftsbetrieb, einem Take-away/Imbiss-Betrieb oder die gewerbsmässige Beherbergung von Gästen in einem Beherbergungsbetrieb.

Formulare

PDF-Gesuchsformular

Hinweis

Für die Einreichung des Gesuchts benötigen Sie:

  • Handlungsfähigkeitsausweis
  • Wohnsitzbestätigung (der letzten 5 Jahre)
  • Auszug aus dem Betreibungsregister (der letzten 5 Jahre über die jeweiligen Wohnorte)
  • Strafregisterauszug
  • Ausländer: Aufenthaltstitel (Ausländerausweis)
  • Fähigkeitsausweis bzw. Nachweis einer ausreichenden beruflichen Qualifikation
  • Anstellungsverhältnis: Geschäftsführungsvertrag; Eigentum/Miete/Pacht: Grundbuchauszug oder Miet- bzw. Pachtvertrag
  • Baubewilligung oder Bestätigung der zuständigen Baubehörde, dass für den bestehenden Betrieb eine Baubewilligung vorliegt  
  • Brandschutzbewilligung

Betriebsbewilligung für den Handel mit alkoholhaltigen Getränken

Beschreibung

Für den Handel mit alkoholhaltigen Getränken bedarf es einer Betriebsbewilligung. § 23 Abs. 1 des Wirtschafts- und Arbeitsgesetzes vom 08. März 2015 (WAG; BGS 940.11). Als Handel mit alkoholhaltigen Getränken gelten, der Kleinhandel in einem Betrieb oder an einem Einzelanlass mit gebrannten Wassern im Sinne des Bundesrechts; Wein, teilweise vergorenem Traubenmost und -saft, Sauser und weinhaltigen Getränken; Obst- und Fruchtwein, Kernobstsaft im Gärstadium, Getränken aus Obst- oder Fruchtwein sowie Honigwein; Bier oder anderen alkoholischen Getränken (§ 4 Abs. 4 WAG). Früher allgemein auch bekannt als "Alkoholpatent".

Formulare

Online-Formular

PDF-Gesuchsformular

Vermittlungsbewilligung Sexarbeit

Kleinlotterie

Ehe- und Partnerschaftsvermittlung

Merkblatt für Anlassbewilligung

Antrag auf eine Reisendengewerbebewilligung

Meldeformular Jugendliche unter 15 Jahren