Förderung

Bund, Kantone, Gemeinden und Vereine fördern unterschiedlichste Massnahmen in den Bereichen Energieberatung, Gebäudehüllensanierung und Haustechnikanlagen.

Förderprogramme im Kanton Solothurn

Der Kanton Solothurn und der Bund unterstützen Sie im Rahmen des Gebäudeprogramms bei

  • Massnahmen zur energetischen Verbesserung der Gebäudehülle und besonders effiziente Gebäudesanierungen nach Minergie
  • Massnahmen zur Umstellung haustechnischer Anlagen auf die Nutzung von erneuerbaren Energien
  • Massnahmen zur Umstellung auf Fernwärme aus erneuerbaren Energien oder Abwärme
  • besonders energieeffizienten Minergie-P Neubauten

Neben der Programmförderung stehen im Kanton Solothurn auch finanzielle Mittel für Information, Beratung und Weiterbildung sowie Spezialförderungen bereit. Speziell auch für:

  • Abklärungen für die Nutzungsmöglichkeit von erneuerbaren Energien und Abwärme
  • Die Erforschung und Entwicklung von Anlagen zur Nutzung von neuen Energietechnologien
  • Abklärungen und Planung von Gemeinschaftsanlagen und Energieversorgungen
  • Massnahmen zur rationellen Energienutzung
  • Energiestadt-Prozesse

Förderungen Dritter (Verlinkung zu Förderungen Dritter)

Energiefranken

Neben den Kantonen gibt es von Bund, Gemeinden, Energieversorgern und Stiftungen weitere Förderprogramme. Anhand der Postleitzahl des Gebäudestandorts erhalten Sie eine Auflistung aller Energie-Förderprogramme. Die Beiträge der Förderstellen können in Einzelfällen kumuliert werden. Beachten Sie bitte, dass sie sich jedoch manchmal gegenseitig ausschliessen.

Förderprogramm Gemeinden

Verschiedene Gemeinden führen ein eigenständiges Förderprogramm. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Standortgemeinde.