Holzheizungen

Regionales Energieholz aus einer nachhaltig gewonnenen Waldbewirtschaftung trägt massgeblich dazu bei, die CO2-Emissionen zu reduzieren. Bei seiner Verbrennung wird nämlich nur so viel CO2 freigesetzt, wie es zuvor bei seinem Wachstum aus der Atmosphäre entnommen hat.

Unsere Programme

Zahlreiche Förderprogramme unterstützen Sie bei der Installation einer Holzfeuerung - je nach Grösse des Gebäudes respektive der dafür benötigten Feuerungsleistung: Für kleinere Feuerungen sind Sie bei den Förderprogrammen (M-02) und (M-03) richtig. Automatische Holzfeuerungen für grössere Gebäude oder ganze Areale werden mit dem Programm (M-04) gefördert.

Drittprogramme

Neben der kantonalen Förderung gibt es zahlreiche weitere Förderprogramme: Energie Zukunft Schweiz, myclimate, Klimastiftung Schweiz und Energie 360o AG. 

Tipp

Unsere Energieberater stehen Ihnen rund um das Thema Energie mit Rat und Tat zur Seite. Sie zeigen Ihnen auf, wie Sie von Fördergeldern profitieren können. Oder sie präsentieren Ihnen am Telefon oder vor Ort Lösungen, wie ein Bauprojekt nachhaltig erfolgreich umgesetzt werden kann. Diese Beratung ist für sie kostenlos. Die Liste unserer Energieberater finden Sie hier: