Strategien und Konzepte

Energiekonzept

Der Kanton Solothurn bereitet sich mit dem Energiekonzept 2014 auf die Herausforderungen eines sich wandelnden energiepolitischen und -wirtschaftlichen Umfelds vor.

Dabei geht es im Wesentlichen darum, den Verbrauch der fossilen Energieträger erheblich zu reduzieren und die Nutzung erneuerbarer Energien zu erhöhen.

Zudem werden verstärkte Anstrengungen wahrgenommen, um eine umweltfreundliche Elektrizitätsversorgung sicherzustellen.

Um diese Ziele zu erreichen, arbeitet der Kanton Solothurn intensiv mit anderen Kantonen zusammen, beispielsweise im Rahmen der Energiedirektorenkonferenz sowie der Energiefachstellenkonferenz Nordwestschweiz.

Mit den Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) werden gesetzliche Vorschriften harmonisiert.

Das Energiekonzept stützt sich auf die Energiestrategie 2050 des Bundes ab. Dabei konzentriert sich der Kanton auf diejenigen Bereiche, welche nicht bereits durch den Bund geregelt werden.