Voranmeldung/Bewilligung

Frist zur Voranmeldung

Für die Voranmeldung von Kurzarbeit gilt bis zum 31.12.2020 das vereinfachte Verfahren. Der Arbeitgeber muss die geplante Kurzarbeit in der Regel mindestens 10 Tage vor deren Beginn (Poststempel) der kantonalen Amtsstelle digital https://www.job-room.ch/kae/covid19 oder schriftlich (beim Einreichen Ihres Gesuches in Papierform verzichten Sie bitte auf Heftklammern und Büroklammern. Dies erleichtert uns den Scanprozess.) melden. Das Covid-19-Anmeldeformular finden Sie auf https://www.arbeit.swiss/secoalv/de/home/service/formulare/fuer-arbeitgeber/kae-covid-19.html Die Anmeldefrist beträgt ausnahmsweise drei Tage, wenn der Arbeitgeber nachweist, dass die Kurzarbeit wegen plötzlich eingetretener, nicht voraussehbarer Umstände eingeführt werden muss. Meldet der Arbeitgeber die Kurzarbeit verspätet an, so ist der Arbeitsausfall erst nach Ablauf der vorgeschriebenen Meldefrist anrechenbar. Die kantonale Amtsstelle prüft die Gesuche und entscheidet in der Regel innerhalb der 10-tägigen Voranmeldefrist, ob ein Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung besteht.

Ablauf Voranmeldeverfahren

1. Schritt:
Füllen Sie das Formular "Voranmeldung von Kurzarbeit" elektronisch oder handschriftlich aus. Falls Sie nicht den Gesamtbetrieb oder nicht nur eine Betriebsabteilung melden möchten, müssen Sie pro Betriebsabteilung ein Formular ausfüllen. Achten Sie dabei auf nachstehende Punkte:

Vergessen Sie nicht, das Formular auf der zweiten Seite mit Datum, Stempel und einer Originalunterschrift zu versehen.

2. Schritt:
Dem ausgefüllten Formular legen Sie bitte folgende Beilage bei:

  • Organigramm des Gesamtbetriebes, bei Betriebsabteilungen inkl. Anzahl Mitarbeitende pro Organisations-Einheit

3. Schritt
Reichen Sie das Formular online über https://www.job-room.ch/kae/covid19 ein.

oder alternativ

Senden Sie das Formular zusammen mit den oben aufgeführten Dokumenten (ohne Büro- oder Heftklammern) mindestens 10 Tage vor Beginn der Kurzarbeit (Datum Poststempel) an folgende Adresse:

Amt für Wirtschaft und Arbeit
Kantonale Amtsstelle
Rathausgasse 16
4509 Solothurn

Aufgrund benötigter Originalunterschriften sind die Unterlagen ausschliesslich per Post einzureichen.

Die zuständige Amtsstelle prüft Ihre Voranmeldung von Kurzarbeit in der Regel und sofern möglich innerhalb der Voranmeldefrist und teilt Ihnen den Entscheid schriftlich mit.