Kulturleitbild Kanton Solothurn

Die Förderung und Pflege der Kultur sind als Verfassungsauftrag zentrale Aufgaben der öffentlichen Hand. Der Regierungsrat hat am 27. Oktober 2020 das erste Kulturleitbild für den Kanton Solothurn verabschiedet. Damit erhält das kulturelle Engagement des Kantons eine transparente und nachvollziehbare Ausrichtung. 

Breite Mitwirkung
Das Kulturleitbild wurde im Auftrag des Regierungsrates durch das Amt für Kultur und Sport in enger Zusammenarbeit mit dem Kuratorium für Kulturförderung in einem partizipativen Prozess mit den verschiedenen Anspruchsgruppen erarbeitet. So wurden an vier Regionalforen für die interessierte Öffentlichkeit und an einer Kulturkonferenz mit rund hundert beteiligten Kulturakteurinnen und Kulturakteuren Wünsche, Bedürfnisse und Anliegen erhoben. Zur Mitwirkung eingeladen waren auch die politischen Gremien und die mit Kultur befassten kantonalen Stellen. Eine externe Gruppe von ausgewiesenen Expertinnen und Experten begleitete die Erarbeitung.

Absicht und Ziele
Gestützt auf die gewonnenen Erkenntnisse legt der Regierungsrat mit dem vorliegenden Kulturleitbild die Werte, Grundsätze, strategischen Schwerpunkte und Ziele in der Förderung, Pflege und Vermittlung der solothurnischen Kultur fest.

Der Regierungsrat bekennt sich mit dem Kulturleitbild zur Solothurner Kultur und drückt seine Wertschätzung für sie aus: Er macht transparent, wie er die Kulturartikel in der Verfassung und das Gesetz über Kulturförderung umsetzt. Er unterstützt das Kulturschaffen mit bewährten und zeitgemässen Förderinstrumenten und Gremien. Und er stellt unter Vorbehalt der Budgetgenehmigung durch den Kantonsrat die notwendigen finanziellen und personellen Ressourcen zur Verfügung.

Das Kulturleitbild richtet sich sowohl an Kulturakteurinnen und Kulturakteure als auch an politische Gremien und die breite Öffentlichkeit. Den kantonalen Stellen dient es als Orientierungsrahmen für ihre Arbeit.

Es umfasst vier Teile: Leitsätze, Exkurse, Glossar und Illustrationen. Die Leitsätze eröffnen den Blick auf die Solothurner Kultur und setzen Ecksteine in der Förderung und Pflege der kulturellen Landschaft. Die Exkurse geben einen vertieften Einblick in verschiedene Themen, während das Glossar Begriffe im Umfeld der mit Kultur befassten kantonalen Verwaltungsstellen erläutert. Die Solothurner Illustratorin Lina Müller lädt mit ihren Illustrationen zu einer assoziativ entwickelten Bilderreise ein, die von Vielfalt, Austausch, Schlüsselmomenten und Aufbruch erzählt.

Umsetzung mittels konkreter Massnahmen
Zur Erreichung der gesetzten Ziele dient ein separater Katalog von kurz-, mittel- und langfristigen Massnahmen. Er zeichnet konkret die nächsten Schritte in der Umsetzung vor. Jedem Leitsatz des Kulturleitbildes sind Massnahmen zur Umsetzung zugeordnet. Die Umsetzung der einzelnen Massnahmen erfordert die Ausgabenbewilligung des zuständigen Organs. Das Kulturleitbild ist zeitlich nicht begrenzt. Die Massnahmen zu dessen Umsetzung werden periodisch überprüft und angepasst.

Eine französische Ausgabe des Kulturleitbilds in digitaler Form erscheint voraussichtlich im Dezember.

Das Kulturleitbild in gedruckter Form kann beim Amt für Kultur und Sport bezogen werden.