Mitwirkungen

Anpassung kantonaler Erschliessungs- und Gestaltungsplan Wasserkraftwerk Gösgen Anhörung der Gemeinden und öffentliche Mitwirkung der Bevölkerung zur Sanierung der Wehranlage in Winznau

Die ALPIQ Hydro Aare AG plant mit Blick auf die Umsetzung der Sanierung der Wehranlage in Winznau mit Dotierkraftwerk eine Projektänderung. Statt dem ursprünglich beabsichtigten Abbruch der über 100-jährigen Wehranlage ist neu eine Sanierung und Ertüchtigung des Stauwehrs vorgesehen.  Das neue Sanierungsprojekt erfüllt gemäss unabhängigen Experten die massgebenden Normanforderungen punkto Erdbebenfestigkeit. Gleichzeitig führt die Variante zu weniger baulichen Massnahmen und somit weniger Einschränkungen für Anwohnerinnen und Anwohner während der Bauphase. Das Vorhaben erfordert eine Anpassung der rechtskräftigen Baubewilligung aus dem Jahr 2018. Die Bewilligung soll im Rahmen eines kantonalen Nutzungsplanverfahrens durch den Regierungsrat erteilt werden. Vor der öffentlichen Auflage, die nach den Sommerferien 2024 vorgesehen ist, bietet sich der Öffentlichkeit bis zum 30. April 2024 die Gelegenheit, sich in einem Mitwirkungsverfahren zum Vorhaben zu äussern.

Die zusammengefassten Projektinformationen finden Sie hier:

Weitere, detaillierte  Projektunterlagen sind hier abrufbar:

 

Eingaben sind schriftlich bis zum 30. April 2024 an die folgende Adresse zu richten:

Bau- und Justizdepartement
Amt für Raumplanung
Stephan Schader
Werkhofstrasse 59
4509 Solothurn

 

Eingaben werden auch per Mail an die folgende Adresse entgegengenommen:

arp@bd.so.ch

 

 

Kantonale Nutzungsplanung «Aarequerung Vigier Cleantechcenter Attisholz Süd»

Hier finden sie eine zusammenfassende Projektinformation.

Die öffentliche Mitwirkungsveranstaltung findet statt am:
Dienstag, 27. Februar 2024, 18:00 Uhr im Eventraum 65A, Attisholz-Areal, 4533 Riedholz

Vertreter des Kantons und die Bauherrschaft stellen die Planung vor und beantworten Fragen.

Sie erleichtern uns die Auswertung der Mitwirkung, wenn sie folgenden Fragebogen ausfüllen und an uns retournieren (Rücksendeadresse ist auf dem Fragebogen angegeben).

Die Unterlagen können vom Freitag, 23. Februar 2024 bis Freitag, 15. März 2024 auf den Gemeindeverwaltungen von Riedholz und Luterbach sowie im Amt für Raumplanung während den Schalteröffnungszeiten eingesehen werden.

 

Während der Auflagefrist kann jedermann beim Amt für Raumplanung, Werkhofstrasse 59, 4509 Solothurn oder über arp@bd.so.ch eine Eingabe machen.