Hauptinhalt

Suche

Gesucht nach .

Es wurden 62 Ergebnisse gefunden.

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 62.
  1. Gesetz über das Behördenportal (BehöPG) RRB-Beschluss vom: Frist bis: Eingaben/Auskunft: 14. Mai 2019 13. August 2019 Staatskanzlei Regierungsdienste Rathaus, Barfüssergasse 24 4509 Solothurn 032 627
  2. Änderung des Gesetzes über die politischen Rechte (GpR); Kommunale Wahlen: Zweiter Wahlgang und Ersatzmitglieder RRB-Beschluss vom: Frist bis: Eingaben/Auskunft: 13. November 2018 25. Januar 2019 Staa
  3. Die rechtsgültigen Nutzungspläne sind auch digital verfügbar. Sie sind in der unten aufgeführten Liste unter dem Gemeindenamen zu finden. Bei fusionierten Gemeinden sind die Pläne teilweise noch nach
  4. Der kantonale Richtplan bildet das zentrale Instrument zur Steuerung der räumlichen Entwicklung im Kanton Solothurn. Er koordiniert die raumwirksamen Tätigkeiten durch behördenverbindliche Beschlüsse
  5. Das kantonalen Geoinformationsgesetz regelt den elektronischen Austausch und die Darstellung von Plänen und Planungsgrundlagen zwischen den Gemeinden und dem Kanton. Die Nutzungsplandaten aller Soloth
  6. In der Bundesverfassung ist die Nachhaltige Entwicklung als Staatsziel (Artikel 2, "Zweck") festgehalten. Die Bundesverfassung fordert in Artikel 73 ("Nachhaltigkeit") die Kantone auf, "ein auf  Dauer
  7. Mitwirkungsberichte kantonaler Planungen Projekt "Optimierung Kraftwerk Aarau", Mitwirkungsbericht (pdf, 200KB) Kantonale Nutzungspläne Bike-Strecke und empfohlene Wildruhezonen am Weissenstein, Mitwi
  8. Mitwirkungsberichte kantonale Planungen Das Raumplanungs- (RPG) und das kantonale Planungs- und Baugesetz (PBG, § 3 Abs. 2 und 3) sehen vor, dass die Bevölkerung über Planungen informiert werden und e
  9. Raumplanungstreff 2017: Präsentationen Einführung (pdf, 3.25MB) Referat Planteam S (pdf, 4.82MB) Workshop: Fassungsvermögen und Dichte (pdf, 252KB) Bevölkerung Bevölkerungsentwicklung (Daten) Bevölker
  10. Die Schutzzone bezweckt, die offene Ackerlandschaft zu erhalten und unter Wahrung der Existenz der Landwirte eine naturnahe Bewirtschaftung zu fördern; diesen Lebensraum für Tiere und Pflanzen, insbes