Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 820.
  1. Berufsberatende halten sich auf dem Laufenden viamia - Erfahrungen mit dem kostenlosen Beratungsangebot für Personen über 40 Artikel erschienen im Schulblatt 2/23 zu den Triagen in der 2. und 3. Sek:
  2. In der Schweiz kann man heute praktisch überall mit dem Handy telefonieren. Kehrseite dieser flächendeckenden Versorgung ist die landesweite Zunahme der hochfrequenten Strahlung durch Mobilfunkantenne
  3. Im Kanton Solothurn sorgt ein Berufsinspektoren-Team von sieben Personen für die Aufsicht über die berufliche Grundbildung. Die Zuständigkeit und die Kontaktdaten im entsprechenden Beruf entnehmen Sie
  4. Die nachfolgenden Geschäfte finden sich in der Vorberatung bei den Kommissionen (Stand: 01.02.2023): Wahlgeschäfte (WG) Geschäft Datum Departement Kommission WG 210/2022: Wahl einer Haftrichterin oder
  5. Zu den nachfolgenden Geschäften liegt eine Botschaft und ein Beschlussesentwurf des Regierungsrats sowie ein Antrag der vorberatenden Kommissionen vor. Die Geschäfte sind spruchreif und können im Kant
  6. Zu den nachfolgenden Geschäften liegt eine Botschaft und Beschlussesentwurf des Regierungsrats vor. Die Geschäfte befinden sich in der Vorberatung bei den Kommissionen (Stand: 01.02.2023): Rechtsetzun
  7. Die nachfolgenden Geschäfte sind spruchreif und können im Kantonsrat traktandiert werden (Stand: 01.02.2023). Seitenleiste Sie befinden sich gerade in: Parlament Vorstösse Eingereichte Vorstösse zur V
  8. Das Amt für Berufsbildung, Mittel- und Hochschulen (ABMH) ist das zentrale Dienstleistungszentrum zu Gunsten aller Ausbildungspartner auf der Sekundarstufe II, in der höheren Berufsbildung und auf der
  9. Die nachfolgenden Vorstösse sind vom Regierungsrat beantwortet und befinden sich in der Vorberatung bei einer Kommission (Stand: 26.01.2023): Aufträge (A) und Volksaufträge (VA) Geschäft Datum Departe
  10. Die nachfolgenden Vorstösse sind vom Regierungsrat und (gegebenenfalls) von einer vorberatenden Kommission behandelt. Sie sind spruchreif und können im Kantonsrat traktandiert werden (Stand: 26.01.202