Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 61 bis 70 von 229.
  1. Der Erfahrung einen Wert geben Das Berufsbildungssystem der Schweiz fördert die berufliche Flexibilität und gewährleistet die Durchlässigkeit zwischen den Bildungsangeboten. Es gilt der Grundsatz, das
  2. Qualifikationsverfahren (QV) 2024 Im Kanton Solothurn absolvieren jährlich rund 3000 Personen das Qualifikationsverfahren in der beruflichen Grundbildung. Die Abteilung Berufslehren koordiniert die pr
  3. Softwareprodukte für die vereinfachte Prüfungsabwicklung Prüfungs-Softwareprodukte, wie z.B. Euclid, ExpertAdmin, PKOrg, Sephir, etc. dienen den Organisationen der Arbeitswelt, den Chefexperten und Ch
  4. In den überbetrieblichen Kursen wird ergänzend zur Ausbildung im Betrieb und der Berufsfachschule, der Erwerb grundlegender praktischer Fertigkeiten vermittelt. Träger der überbetrieblichen Kurszentre
  5. Gesuch um Nachteilsausgleich Bitte achten Sie darauf, dass das Gesuch vollständig ausgefüllt und zusammen mit allen erforderlichen Beilagen eingereicht wird. Gesuche sind bei Lehrbeginn, spätestens ab
  6. Eine berufliche Grundbildung kann antreten, wer das 15. Altersjahr vollendet hat und aus der obligatorischen Schulzeit entlassen ist. Bei vorzeitiger Schulentlassung oder Unterschreitung des Mindestal
  7. Reform KV 2023 Alle Lehrbetriebe haben am 28. Juli 2022 eine E-Mail erhalten mit den Daten für die Infoveranstaltungen und es haben sich bereits sehr viele interessierte Berufs- und Praxisbildende ang
  8. Das Case Management Berufsbildung (CMBB) bietet eine gezielte und umfassende Beratung und Begleitung für Jugendliche und junge Erwachsene mit Startschwierigkeiten in die berufliche Grundbildung. Das Z
  9. Anlässlich der vier bereits durchgeführten Infoveranstaltungen zur KV Reform 2023 hat sich herausgestellt, dass vor allem Fragen zu Wahlpflichtbereich und Option die Berufsbildenden beschäftigen. Im W
  10. Per Lehrstart im Sommer 2022 traten die überarbeiteten Bildungsverordnungen in den Berufen Detailhandelsfachfrau EFZ und Detailhandelsfachmann EFZ sowie Detailhandelsassistentin EBA und Detailhandelsa