Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 570.
  1. Aufgaben des Rechtsdienstes Die Hauptaufgabe des Rechtsdienstes liegt in der Vorbereitung von Beschwerdeentscheiden zu Handen des Regierungsrates. Zu den weiteren Aufgaben zählen u.a. die Vorbereitung
  2. Leitung Departementsekretariat Jürg Studer Tel. 032 627 20 58 juerg.studer@fd.so.ch Chef Departementssekretariat Leitung Amtschreibereien und Departementscontrolling Christian Hirschi Tel. 032 627 75
  3. Archäologie und Denkmalpflege im Kanton Solothurn Sie finden die Jahresberichte über unsere Arbeit in der seit 1996 jeweils im Dezember erscheinenden Zeitschrift Archäologie und Denkmalpflege im Kanto
  4. Das Bewerbungsfenster 2024 ist geschlossen. Für den «Sozialpreis» und «Sozialstern» 2025 werden Sie sich Anfang 2025 hier bewerben können. Wir freuen uns bereits auf Ihre Bewerbung! Teilnahmebedingung
  5. Mit dem «Sozialpreis» würdigt der Kanton Solothurn Institutionen, Unternehmen, Teams oder Einzelpersonen, die herausragende Leistungen im Sozialbereich vollbringen oder vollbracht haben. Unternehmen,
  6. Das Protokoll des Kantonsrats ist ein sogenanntes Wortprotokoll, alle Voten der Sprecher und Sprecherinnen werden wortgetreu schriftlich niedergelegt. Das Ergebnis wird nach den Sessionen in Form eine
  7. Privatpersonen, Gemeinden, Vereine und weitere Organisationen können finanzielle Mittel für Projekte und Angebote zur Förderung der Integration von Ausländerinnen und Ausländern beantragen. Wer eine B
  8. Beschwerdeverfahren mit Vergleich 11.04.2024 Die Solothurner Spitäler AG (SoH) und die Direktorin des Bürgerspitals Solothurn, Karin Bögli, führten vor Verwaltungsgericht des Kantons Solothurn ein Bes
  9. Die E-Mailadressen der Mitarbeitenden lauten: vorname.nachname@bd.so.ch Name Telefon Funktion / Abteilung Bajrami Kenan 032 627 25 69 Jurist Bruggisser Odile 032 627 25 72 Natur und Landschaft Buchs A
  10. Besonders schutzbedürftig sind so genannte «Mineurs non accompagnés» (MNA). Das sind minderjährige Asylsuchende, die sich ohne ihre Eltern oder eine andere sorgeberechtigte Person in der Schweiz aufha