Hauptinhalt

Suche

Nichts gefunden für .

Nach Alter einschränken:

Nach Organisation einschränken:

Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von 3233.
  1. Erwachsenwerden ist nicht nur für Kinder und Jugendliche eine Herausforderung sondern auch für deren Lehrpersonen und Eltern. Im Sinne der Prävention ist deshalb die konsequente Begleitung durch die E
  2. Kinder- und Jugendtage Die Kinder- und Jugendtage vom 15.-18. November 2023: ein Jugendpolittag, ein Preis für junges Engagement und über 40 Anlässe im ganzen Kanton. Mehr Jubiläumsanlass Die Aktionst
  3. A Konkursit/in Eröffnung Sachbearbeiter/in A.Bler Bau GmbH 26.05.2023 Bader Martin A&M Gastroservices GmbH 18.10.2022 Studer Christoph Aare-Ufer AG 26.10.2020 Stadelmann Mark ABC Akkord GmbH 19.09.202
  4. Am 9. November 2023 findet der jährliche Zukunftstag statt. Dieser bietet Mädchen und Jungs der 5. - 7. Klasse die Möglichkeit, Einblicke in den Beruf eines Elternteils oder einer anderen Bezugsperson
  5. Nach Art. 79 Abs. 3 Kantonsverfassung können 17 Kantonsräte gegen eine vom Regierungsrat beschlossene Verordnung oder Verordnungsänderung Einspruch einlegen. Wird der Einspruch durch die Mehrheit der
  6. In Gedenken an Arnold Winkelried, den mythischen Helden der Schlacht von Sempach, hat der Kanton Solothurn im 19. Jahrhundert eine Stiftung ins Leben gerufen, die später in Winkelried-Fonds umbenannt
  7. Für Projekte der in- und ausländischen Entwicklungshilfe werden aus dem Swisslos-Fonds des Kantons Solothurn jährlich 100'000 Franken zur Verfügung gestellt. Eingabetermin Ihr Gesuch um Beiträge an Pr
  8. Die Lehrerin Olga Ziegler (1909-1997) vererbte einen Teil ihrer Hinterlassenschaft als Olga Ziegler-Fonds dem Kanton Solothurn. Zweck Mit dem Olga-Ziegler Fonds unterstützt der Kanton Projekte für Men
  9. Max Müller (1888-1967) hat dem Kanton Solothurn ein Erbe von 1.5 Millionen Franken überlassen. Zweck Mit dem Max-Müller-Fonds untersützt der Kanton folgende Projeke: Schaffung und Bereitstellung von F
  10. Der Uhrenfabrikant und Politiker Adolf Schläfli (1856-1924) hat dem Kanton Solothurn ein Erbe von 650'000 Franken sowie eine Liegenschaft zur Gründung einer kantonalen Waisenanstalt (Villa Schläfli in